Gebackene Eier in Brandteig

Brandteigkrapferl mit Eiern gefüllt.

Zutaten:

für 4 Portionen
4 hartgekochte Eier (Ostereier)
Salz und Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
70 g Butter
1/8 l Milch
100 g glattes Mehl
2 Eier
1 Dotter
geriebener Parmesan nach Bedarf Öl zum Backen
gehackte Petersilie zum Bestreuen
beliebige Blattsalate und Sauce tatare zum Garnieren

Zubereitung

Vorbereitung:
Milch mit Butter und Salz aufkochen lassen; gesiebtes Mehl einrühren und auf dem Feuer so lange abrühren, bis sich der Teig von Topf und Kochlöffel löst; danach mit einer Schneerute Eier und den Dotter einarbeiten, sodass ein glatter Teig entsteht; noch warm soviel geriebenen Parmesan untermengen, bis der Teig eine formbare Konsistenz erreicht; danach auskühlen lassen.

Zubereitung:
Eier schälen, halbieren und an der Innenseite mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen; den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1/2 cm dick ausrollen und in Quadrate schneiden; die Eihälften damit umhüllen und den Teig - wie beim Formen von Knödeln - gut andrücken; Enden gut verschließen; die Eier im heißen Öl goldgelb backen; danach herausheben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen; auf Salatblättern anrichten und mit Sauce tatare garnieren. Ein idealer Verwendungszweck für restliche Ostereier!

 

Kochen & Küche April 2001



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Nudelteig-Taschen

Kochen & Küche Juni 2001


Gemüseeintopf

Kochen & Küche März 2006


Avocado mit Trauben-Selleriesalat

Kochen & Küche Februar 2002


Zucchini-Mus mit Minze

Kochen & Küche Juni 2007


Pikante Apfelpizza

vegetarisch, ballaststoffreich


Gemüse-Wraps mit pikanter Füllung

Rezept: Angelika Fischer, Kochen & Küche März 2013


Palatschinkensäckchen

Kochen & Küche Februar 2003


Saure Kiwibänder

Rezept und Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013