Gebackene Karfiolröschen

Kochen & Küche November 2003

Zutaten:

1 Karfiolrose
170 g helles Bier
170 g Mehl
1 Ei
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Mehl zum Bestauben

Öl zum Backen

Tomatendip
6 EL Mayonnaise
3 EL Ketchup
1 Prise Feinkristallzucker

1 Bund Petersilie,
gewaschen


Zubereitung

Die Karfiolrose von den äußeren Blättern befreien; in kleine Röschen zerteilen und waschen; die Karfiolröschen in Salzwasser bissfest kochen, in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen; Bier mit Mehl, Salz, Pfeffer und Dotter zu einem glatten Backteig verrühren.

Öl in einer Pfanne erhitzen; die Karfiolröschen mit Mehl bestauben; das steif geschlagene Eiweiß unter den Teig heben, danach die Karfiolröschen durch den Backteig ziehen und rasch goldbraun backen; die gebackenen Karfiolröschen vorsichtig herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen; ein Drittel der Petersilie fein hacken und mit Mayonnaise, Ketchup und Feinkristallzucker zu einem Dip verrühren; von der restlichen Petersilie die Stiele abschneiden; die Blättchen in heißem Öl ganz kurz frittieren; die Karfiolröschen mit frittierter Petersilie und Tomatendip anrichten.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ratatouille im Chicoréeblatt

Kochen & Küche Oktober 2004


Knuspriger Strudel mit Grazer Krauthäuptel, Erdäpfeln und Speck

Herzhafter Strudel mit dem Grazer Krauthäuptel.


Polentastrudel mit Jungzwiebelsauce

Strudel gefüllt mit Polenta und Mischgemüse. Kann gut vorbereitet werden und schmeckt auch aufgewärmt.


Avocado-Artischockensalat

Kochen & Küche März 2000


Roastbeef mit Rettichsalat

Rezept und Foto: AMA-Marketing, Kochen und Küche Oktober 2013


Buntes Gemüseragout

Kochen & Küche Juni 1998


Überbackene Fenchelknollen

Kochen mit Gemüse