Gebackene Rote Rüben

Kochen & Küche Oktober 2002

Zutaten:

für 6 Portionen

Backteig
140 g Mehl, 125 g Speisestärke
1 Seidel helles Bier, 3 Eidotter
4 EL Butter, 1 Prise Salz

1 - 1,2 kg kleine Rote Rüben
2 EL Weißwein Essig
1 - 2 EL Salz, 1 EL Kümmel

Sauce
250 g Erdäpfel
1/8 l Weißwein
1/4 l Gemüsesuppe, 1/4 l Obers
1 Stück Kren
Salz, Pfeffer und Zitronensaft
Fett zum Frittieren

Mehl zum Bestauben
1 Bund Schnittlauch
geriebener Kren zum Bestreuen


Zubereitung

Mehl, Stärke, Bier, Dotter, zerlassene Butter und Salz verrühren; etwa 30 Minuten quellen lassen; Rote Rüben vorsichtig unter fließendem Wasser abbürsten; in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken.

Essig, Salz und Kümmel zugeben; Wasser aufkochen und die Roten Rüben bei mittlerer Hitze etwa 35 Minuten kochen; danach herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen; Rote Rüben etwas abkühlen lassen; danach die Haut abziehen; Schnittlauch waschen und in Stifte schneiden.

Für die Sauce die Erdäpfel schälen und in kleine Würfel schneiden; mit Weißwein und Gemüsesuppe 20 Minuten kochen; Obers zufügen und mit dem Stabmixer pürieren; Kren putzen, reißen und zur Sauce geben; mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen; das Frittierfett erhitzen; die Roten Rüben mit Mehl bestauben; in den Backteig tauchen und im heißen Fett 1 - 2 Minuten frittieren; danach herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen; die Sauce kurz erwärmen und auf Tellern verteilen; Rote Rüben in die Mitte der Teller setzen und mit Schnittlauch und frischem Kren bestreuen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mangoldgratin

Kochen & Küche April 2004


Wildreissalat

Rezept: Michaela Haunold, Kochen & Küche Oktober 2012


Spiralnudeln mit Shiitake- und Steinpilzen

Kochen & Küche Oktober 2011


Gelbe Paprikaschaumsuppe

Cremesuppe aus gelbem Paprika, leichte Kost an warmen Sommertagen, denn die Suppe lässt sich kalt und warm genießen, so eignet sie sich auch ideal zum Mitnehmen.


Kohlsuppe mit Haferflocken

Ausgiebige Fastensuppe, die satt macht.


Häfensterz

Im Topf (Häfn) zubereitetes bröckeliges Gericht aus Buchweizen, Maisgrieß oder Mehl - eine traditionelle österreichische Speise, auch als Häferlsterz bekannt.


Eierpfanne mit Lauch

Kochen & Küche April 1998