Gebackener Kernöl-Karotten-Kuchen

Zutaten:

für 1 Tortenform, 24 cm Durchmesser
6 Eier
150 g Kristallzucker
1 EL Rum
1 Pck. Vanillezucker
80 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
200 g Kürbiskerne
200 g Karotten
2 EL Kürbiskernöl
Butter und Mehl fur die Tortenform
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Vorbereitung:
Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend reiben. Die Karotten schälen und besonders fein raspeln. Eine Tortenform befetten
und mit Mehl stauben. Die Eier trennen, Eiklar
zu steifem Schnee schlagen. Eidotter, Kristallzucker, Rum und Vanillezucker
schaumig rühren.

Zubereitung:
Das Mehl mit Backpulver vermischen und vorsichtig unter die Dottermasse heben,
Kürbiskerne, Karotten sowie das Kürbiskernöl unter die Masse mischen. Zum Schluss den
Schnee vorsichtig unterheben. Die Masse in die bebutterte und bemehlte Tortenform einfüllen
und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 55 Minuten backen. Den ausgekühlten
Kuchen mit Staubzucker bestreuen und in
Stücke teilen.
Zubereitungszeit. 1 1/4 Stunden



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohnstruderln aus Plunderteig

Weihnachtliche Torten und Kuchen<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Dinkelkuchen mit Roter Grütze und Zitronen-Buttermilch-Guss

Rote Grütze mit Buttermilch und Sauerrahm als Topping auf einem Kuchen.


Warme Heidelbeer-Törtchen

Kochen & Küche September 2000


Mandarinen-Limetten-Küchlein

Süßer kleiner Kuchen mit einer Fülle aus Mandarinen und Limetten.


Rocky Road

mit Marshmallows & Keksen


Saftiger Apfel-Butterkuchen

Apfelkuchen mit echter Butter


Feigen-Gewürzkuchen

mit Pistazien, Walnüssen und Orangencreme


Pfirsichkolatschen

fruchtige Sommer-Mehlspeise!