Gebackener Schafkäse mit Erdbeer-Most-Ragout

Schafkäse im Most-Zimtbackteig mit Erdbeeren und Most.

Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen

4 Scheiben gut gekühlter, etwas festerer Schaf- oder Ziegenfrischkäse (à ca. 100 g)
4 halbe Zimtstangen

Backteig
125 ml Most
1 TL Zimt
1 P. Vanillezucker
2 Eier
100 g Mehl
Öl zum Backen

Ragout
250 g Erdbeeren (oder andere Früchte je nach Saison)
100 ml Most
40 g Staubzucker
20 g Maizena 


Zubereitung

Für den Backteig für den gebackenen Schafkäse mit Erdbeer-Most-Ragout Most, Zimt, Vanillezucker, Eidotter und Mehl gut verrühren und zum Schluss das steif geschlagene Eiklar unterheben. Die Schafkäsescheiben auf die Zimtstangen aufspießen, durch den Backteig ziehen und im heißen Öl rasch herausbacken. Für das Ragout Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden, mit Most und Staubzucker in einen Topf geben, aufkochen lassen, Maizena mit etwas kaltem Wasser verquirlen, damit das Ragout eindicken. Frischkäse gut abtropfen lassen und nur gut gekühlt durch den Backteig ziehen, sonst rinnt der gebackene Schafkäse mit Erdbeer-Most-Ragout beim Backen leicht aus.

Wenn man das Erdbeer-Most-Ragout durch ein pikantes Gemüse-Ragout ersetzt und den Zimt sowie den Vanillezucker beim Backteig weglässt, kann man dieses Gericht als Vorspeise servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Eisbombe

Kochen & Küche Mai 2002


Kokos-Creme

Die Kokos-Creme mit Mangomark und Sternenfrucht ist ein idealer Nachtisch im Sommer, wie auch im Winter. Reich an Vitamin C.


Trauben-Buttermilchpudding

Ruck-zuck-fertig und glutenfrei!


„Galani“ Italienisches Karnevalsgebäck

Schmeckt mit Prosecco besonders gut.


Glücksbringer-Kuchen

Aus einem Kastenkuchen lassen sich im Nu bunte Glücksbringer herstellen, die auch noch köstlich schmecken!


Schneegestöber

Luftig leichtes Dessert mit Obers, Joghurt und Physalis.