Gebackenes Kitz auf gewärmtes Heu gebettet

Kochen & Küche April 2004

Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen
800 g schönes Kitzfleisch,
vom Schlögel
Salz und Pfeffer
2 Zweige Rosmarin
2 Eier, Mehl und
Semmelbrösel zum Panieren
1 l Öl zum Backen
200 g Butter

2 Zitronen zum Garnieren

Heu vom Biobauern zum
Dekorieren


Zubereitung

Das Kitzfleisch in dünne Scheiben schneiden; die Rosmarinzweige abrebeln und die Nadeln fein hacken; das Kitzfleisch mit Salz, Pfeffer und Rosmarinnadeln würzen; die Fleischscheiben in Mehl wenden, durch die versprudelten Eier ziehen und mit den Semmelbröseln panieren; in reichlich heißem Fett (160 Grad) ausbacken; die Fleischscheiben sollen schwimmen.

Danach herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; in einer Pfanne die Butter erhitzen und kurz aufschäumen lassen (aber nicht braun werden lassen); das gebackene Kitzfleisch darin kurz durchschwenken (das gibt einen besonders guten Geschmack) und servieren.

Tipp
Auf gewärmtes Heu (im Backrohr) gebettet, duftet und schmeckt das Gebackene Kitz besonders gut; eine hübsche Dekoration für einen festlichen Ostertisch!

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Wachteln mit Erdäpfelnestern

Köstliches Hauptgericht zum Osterfest


Gebratene Rotbarben auf Jungzwiebeln

Kochen & Küche Juli 2004


Mastente in Wein

Geflügel und Wild zum Fest<br>Kochen & Küche Dezember 2000


Wildente mit Weichseln

Kochen und Küche Oktober 2013


Lachsmittelstück mit grünem Spargel

Kochen & Küche April 2004


Gebackene Kalbskoteletts

Kochen & Küche Februar 2001