Gebackenes Kitz auf gewärmtes Heu gebettet

Kochen & Küche April 2004

Zutaten:

Zutaten für 4 Portionen
800 g schönes Kitzfleisch,
vom Schlögel
Salz und Pfeffer
2 Zweige Rosmarin
2 Eier, Mehl und
Semmelbrösel zum Panieren
1 l Öl zum Backen
200 g Butter

2 Zitronen zum Garnieren

Heu vom Biobauern zum
Dekorieren


Zubereitung

Das Kitzfleisch in dünne Scheiben schneiden; die Rosmarinzweige abrebeln und die Nadeln fein hacken; das Kitzfleisch mit Salz, Pfeffer und Rosmarinnadeln würzen; die Fleischscheiben in Mehl wenden, durch die versprudelten Eier ziehen und mit den Semmelbröseln panieren; in reichlich heißem Fett (160 Grad) ausbacken; die Fleischscheiben sollen schwimmen.

Danach herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen; in einer Pfanne die Butter erhitzen und kurz aufschäumen lassen (aber nicht braun werden lassen); das gebackene Kitzfleisch darin kurz durchschwenken (das gibt einen besonders guten Geschmack) und servieren.

Tipp
Auf gewärmtes Heu (im Backrohr) gebettet, duftet und schmeckt das Gebackene Kitz besonders gut; eine hübsche Dekoration für einen festlichen Ostertisch!

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Paella

Paella, ein spanisches Gericht, was den Grillabend zu einem Genuss-Erlebnis macht.


Vanille-Rostbraten mit Erdäpfelpüree

Kochen & Küche September 2005


Gebratene Putenbrust

Kochen & Küche Juni 2000


Gerollter Lammbraten mit Rosmarinerdäpfeln

Lammbraten mit Rosmarin und Erdäpfel


Beinscheibe von Hirschkeule

auf feinem Gemüse


Forelle mit Knoblauchsauce

Kochen & Küche Februar 2002


Schweinsschnitzel im Erdäpfelmantel

Zum köstlichen Schweineschnitzel im Erdäpfelmantel passt als Beilage sehr gut Salat.