Gebrannte Vanillecreme

Kochen & Küche Juli 2005

Zutaten:

für 3 Portionen

4 Dotter
70 g Zucker
1 EL Vanillezucker
125 ml Milch
350 ml Obers
1 Vanilleschote

Himbeeren, Vanilleschoten und Zitronenmelisse zum Garnieren


Zubereitung

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem Messerrücken herausschaben; Zucker, Vanillezucker und Vanillemark in einer Schüssel gut vermischen und die Dotter zugeben; danach die Milch einrühren (nicht mit dem Schneebesen, es soll kein Schaum entstehen); anschließend langsam das Obers zugeben und so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen; in einem tiefen Backblech ein Wasserbad bereiten; die Vanillecreme in kleine Schalen füllen; die Schalen in das Wasserbad stellen und 20 Minuten backen; die Creme darf auf keinen Fall kochen; danach im Wasserbad auskühlen lassen; vor dem Servieren die Vanillecreme mit Himbeeren, einer Vanilleschote und einem Melisseblatt garnieren.

Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Lasagne

Ein willkommenes Rezept im Winter wie im Sommer ist die genussvolle Apfel-Lasagne.


Honig-Gitterkuchen

Ein genussvolles und laktosearmes Honig-Rezept.


Rucolakuchen

Ein Rucola-Nuss-Kuchen mit einer leichten Creme aus Mascarpone und Schlagobers.


Muttertagsherz mit Marzipan

Kochen & Küche Mai 2005


Walnussknöderln

Kochen & Küche Jänner 2003


Muttertagsherz

Kinderleicht zuzubereiten.


Marillenmousse

mit Marillengelee und Schokoladen-Espuma


Topfenstrudel mit Vanillesauce

Der Topfenstrudel lässt sich auch mit fertigem Blätterteig zubereiten!