Gebratene Gänsebrust mit Walnussrahm

Geflügel und Wild zum Fest
Kochen & Küche Dezember 2005

Zutaten:

(für 2 Portionen)
1 Gänsebrust mit Haut
12 getrocknete Marillen
2 gekochte Erdäpfel
1/16 l Obers
1 ML Walnuss- oder Haselnusscreme
(im Handel erhältlich)
1 EL gehackte Walnüsse
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Gänsebrust auf der Fettseite einschneiden; danach mit einem scharfen Messer eine Tasche in das Fleisch schneiden und die Marillen einschieben; anschließend die Gänsebrust mit Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
Die Erdäpfel kochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Zubereitung:
In einer Bratpfanne ganz wenig Öl erhitzen; die Gänsebrust mit der Fettseite nach unten einlegen, gut anbraten, wenden und im Backrohr 14-17 Minuten fertig braten; die Gänsebrust aus dem Backrohr nehmen und zum Entspannen warm stellen.
Die Erdäpfelscheiben in einer Bratpfanne in etwas Öl beidseitig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Für den Walnussrahm das Obers erhitzen und das Walnussmark zugeben; danach die gehackten Walnüsse beifügen, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Gänsebrust in dünne Scheiben schneiden und mit den Erdäpfelscheiben und dem Walnussrahm auf vorgewärmten Tellern anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Steaks vom Schweinskarree

Eine willkommene Abwechslung sind gefüllte Steaks vom Schweinskarree mit Folienerdäpfeln.


Gebratene Mini-Patissons mit Entenbrust

Rosa gebratene Entenbrust trifft die frischen, köstlichen Mini-Patissons.


Zür'cher G'schnetzeltes mit Berner Rösti

Kochen & Küche Juni 2006


Rindsfilets mit Sardellensauce

Kochen & Küche Oktober 2000


Reisstäbchen mit Faschiertem

Kochen & Küche November 2004


Schweinsbraten auf Prager Art

Rezept. Gerd W. Sievers/Sassi Z. Horinek, Kochen & Küche Februar 2014