Gebratene Gänseleber auf Sprossengemüse

Kochen & Küche März 2005

Zutaten:

für 1 Portion

150 g Gänseleber
1 Karotte, 3 Radieschen und
1/4 Stange Jungzwiebel
50 g Erbsenschoten
50 g Sojasprossen
1 ML schwarze Sesamsamen
Sesamöl zum Braten
2 EL Teriyaki-Marinade

Mehl zum Mehlieren
Öl zum Braten
Meersalz


Zubereitung

Die Gänseleber in zwei Scheiben schneiden, mit Mehl bestauben und kalt stellen; Karotte, Radieschen und Jungzwiebel in feine Streifen schneiden.
In einer Bratpfanne das Sesamöl erhitzen und das Gemüse und die Sprossen kurz durchschwenken; die Sesamsamen zugeben, mit Teriyaki-Marinade ablöschen und warm stellen; in einer anderen Pfanne das Öl erhitzen und die Gänseleberscheiben auf beiden Seiten anbraten.

Das Sprossengemüse auf einem vorgewärmten Teller anrichten; die gebratene Gänseleber darauf setzen und mit Meersalz bestreuen.

Zubereitungszeit 20 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lachsforellen-Flan

Zu dem köstlichen Lachsforellen-Flan mit Dillsauce passen als Beilage Erdäpfel, Reis oder Salat.


Zartweizen-Puten-G’röstl mit Gemüse

Kochen & Küche November 2013


Schweinscrepinetten mit Paprikasauce

Kochen & Küche August 2000


Pikante Dorschfilets mit Äpfeln und Kapern

Kochen & Küche Februar 1999


Hendlleber-Nudelauflauf mit Mais

Kochen & Küche Jänner 2013


Roastbeef mit Rettichsalat

Rezept und Foto: AMA-Marketing, Kochen und Küche Oktober 2013


Rostbraten nach Hortobágyer Art

Speise aus der Ungarischen Tiefebene Hortobágy


Gebratener Bachsaibling auf Ingwer-Honig-Kürbis

Ein leichtes Fischrezept mit Ingwer und Kürbis.