Gebratene Gnocchi

Die gebratenen Gnocchi mit bunten Paradeiserraritäten & Rucola sind ein typisch italienisches Urlaubsgericht.

Zutaten:

 

für 4 Portionen
800 g Erdäpfel
4 Eidotter
70 g Universal Mehl
70 g Weizengrieß
3 EL Parmesan
Salz
6–8 EL Olivenöl
250 g Raritätenparadeiser
ca. 60–70 g Parmesan
2 Handvoll Rucola
frisches Basilikum
200 g Ricotta (zum Garnieren)

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Garzeit)

Für die gebratenen Gnocchi  die Erdäpfel schälen und in gesalzenem Wasser garen, anschließend noch heiß durch die Erdäpfelpresse drücken und auskühlen lassen, dann mit Eidotter, Mehl, Grieß, geriebenem Parmesan und Salz zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.

Reichlich gesalzenes Wasser aufkochen. 

Eine Arbeitsfläche bemehlen und aus der Erdäpfelmasse ca. 2 cm dicken Rollen formen, dünne Scheiben abschneiden, diese mit den Handflächen rund formen und mit einer Gabel etwas flach drücken.

Die Gnocchi nach und nach ca. 5 Minuten im Salzwasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und beiseitestellen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Gnocchi dazugeben und von beiden Seiten anrösten, kleine Paradeiser halbieren, große Paradeiser in Scheiben schneiden, dazugeben und mit reichlich Parmesan verfeinern.

Die gebratenen Gnocchi mit Rucola, Basilikum und etwas Ricotta servieren.

Nährwert je Portion

Energie: 631 kcal

Eiweiß: 23,2 g

Kohlenhydrate: 45,7 g

Fett: 39,1 g

Broteinheiten: 3,5 BE

Kalzium: 447 mg

Eisen: 3,2 mg

Zink: 3,3 mg

Ballaststoffe: 6,5 g

Cholesterin: 290 mg

Rezept: Catrin Neumayer, Kochen & Küche Juli 2016.


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Duett vom Spargel mit Rhabarber und roter Zwiebel

Vegetarisches Gericht, ideal für den Frühling!


Glückssalat mit Zitronenmarinade

Für einen guten Start ins neue Jahr - Glückssalat aus Linsen mit Vogerlsalat und Zitronenmarinade.


Nudelauflauf mit Lauch und Champignons

Kochen & Küche März 2007


Gebackene Eier in Brandteig

Brandteigkrapferl mit Eiern gefüllt.


Getreideschnitzel

Eine wahrhaft köstliche Besonderheit ist das vegetarische Getreideschnitzel.


Ebly mit Spargel

Kochen & Küche März 2002


Ungarische Erdäpfel

Kochen & Küche Mai 2006