Gebratene Hühnerbrustfilets in Rieslingsauce

Kochen & Küche April 2002

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Hühnerbrustfilets, à 140 g
2 Stück Hühnerleber
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
40 g Butter
1/2 EL glattes Mehl
1/8 l Welschriesling
1/8 l Hühnersuppe
1 Bund Petersilie
einige Fädchen Safran
1/8 l Obers
2 Dotter
Kartoffel-Laibchen und Grilltomaten für die Beilage
Petersilblättchen zum Garnieren


Zubereitung

Die Hühnerbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen; die Hühnerleber jeweils halbieren und mit Pfeffer würzen; Petersilie waschen und fein hacken; Butter in einer passenden Pfanne erhitzen; Hühnerbrustfilets und Leber einlegen und rundum schön anbraten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Im Bratrückstand Mehl unter ständigem Rühren hell anschwitzen lassen; sodann mit Wein und Hühnersuppe aufgießen; zu einer glatten Sauce verkochen; danach durch ein feines Sieb seihen; Safran beifügen und alles zu schöner, molliger Konsistenz verkochen lassen; mit Salz und wenig Pfeffer würzen; danach von der Kochstelle nehmen; Obers mit Dottern versprudeln und die Sauce damit binden; Petersilie beifügen; die Hühnerbrustfilets zusammen mit der Leber anrichten und mit der Sauce angießen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Surschnitzel mit Gemüse

Kochen & Küche Oktober 2003


Gebratene Gänsebrust mit Walnussrahm

Geflügel und Wild zum Fest <br>Kochen & Küche Dezember 2005


Schweinsbauch mit Sauerkraut im Römertopf

Schweinefleisch im Tontopf gegart.


Gedünstetes Rindfleisch mit Kohlgemüse

Kochen & Küche November 1998


Gebratene Forellen

Kochen & Küche Juni 1998


Reinanke mit Kräutern gebraten

Kochen & Küche März 2013


Glacierte Kalbsschulter

Weihnachtliche Fleischspeisen<br>Kochen & Küche Dezember 1998