Gebratene Kalbsleber mit Heidelbeeren

Kochen & Küche August 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
600 g Kalbsleber, im Ganzen
50 g Butter
1 TL Zucker
200 g frische Heidelbeeren
200 ml Rotwein
2 cl schwarzer Heidelbeerlikör
2 cl trockener Wermut
1 Prise Salz
20 grüne Pfefferkörner
grob geschrotetes Salz
für die Leber

Thymian zum Garnieren


Zubereitung

Das Backrohr auf 90 Grad vorheizen; die Kalbsleber von Drüsen und Häutchen befreien und in 8 gleich große Scheiben schneiden; Butter in einer Kasserolle leicht erhitzen (nicht braun werden lassen) und die Leberscheiben beidseitig vorsichtig braten (nicht zu scharf braten, aber auch nicht zu langsam); danach im vorgeheizten Backrohr 5 Minuten fertig garen.

Zucker in einer Kasserolle leicht karamellisieren lassen; die gereinigten Heidelbeeren zugeben und mit Rotwein ablöschen; Wermut und Heidelbeerlikör zugießen; mit Salz würzen und auf die Hälfte reduzieren lassen; die Leberscheiben nochmals kurz beidseitig erhitzen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce umgießen; die Pfefferkörner zerdrücken und auf die Sauce streuen; zuletzt die Leber mit grobem Salz bestreuen und nach Belieben mit Thymian garnieren; als Beilage passen Erdäpfelrösti.

Weinempfehlung Grauburgunder
Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gegrillte Beiriedsteaks mit pikanter Füllung

Kochen & Küche September 1997


Rotbarschfilet in Biersauce

Bier mag für viele eine neue faszinierende Facette im Umgang mit den Dingen am Herd sein, doch der Versuch lohnt, denn Kochen mit Bier ist so ehrlich wie das Bier an sich.


Weihnachtstruthahn

Geflügel und Wild zum Fest<br>Kochen & Küche Dezember 1997


Omelett mit Spargel und Shrimps

Kochen & Küche Mai 1998


Steinpilze mit Flusskrebsen im Salatbett

Kochen & Küche November 2005


Paprikahuhn mit Rohschinken

Kochen & Küche März 1999


Gebratene Kalbsnieren auf Feldsalat

Kochen & Küche November 2004


Kalbskotelett in Blätterteig

Kochen & Küche Februar 2005