Gebratene Kalbsleber mit Heidelbeeren

Kochen & Küche August 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
600 g Kalbsleber, im Ganzen
50 g Butter
1 TL Zucker
200 g frische Heidelbeeren
200 ml Rotwein
2 cl schwarzer Heidelbeerlikör
2 cl trockener Wermut
1 Prise Salz
20 grüne Pfefferkörner
grob geschrotetes Salz
für die Leber

Thymian zum Garnieren


Zubereitung

Das Backrohr auf 90 Grad vorheizen; die Kalbsleber von Drüsen und Häutchen befreien und in 8 gleich große Scheiben schneiden; Butter in einer Kasserolle leicht erhitzen (nicht braun werden lassen) und die Leberscheiben beidseitig vorsichtig braten (nicht zu scharf braten, aber auch nicht zu langsam); danach im vorgeheizten Backrohr 5 Minuten fertig garen.

Zucker in einer Kasserolle leicht karamellisieren lassen; die gereinigten Heidelbeeren zugeben und mit Rotwein ablöschen; Wermut und Heidelbeerlikör zugießen; mit Salz würzen und auf die Hälfte reduzieren lassen; die Leberscheiben nochmals kurz beidseitig erhitzen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce umgießen; die Pfefferkörner zerdrücken und auf die Sauce streuen; zuletzt die Leber mit grobem Salz bestreuen und nach Belieben mit Thymian garnieren; als Beilage passen Erdäpfelrösti.

Weinempfehlung Grauburgunder
Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren: