Gebratene Maiskolben

Kochen & Küche September 2002

Zutaten:

8 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
1 roter Pfefferoni
1 rote Paprikaschote
1 TL Oregano
1 kleine Dose rote Bohnen
1/4 l Gemüsesuppe
4 frische Maiskolben
etwas Salz und Pfeffer

Holzspieße


Zubereitung

Die Maiskolben putzen, waschen und ca. 20 Minuten in kochendem Wasser kochen; danach herausnehmen und abtropfen lassen; Knoblauch schälen, grob hacken und in 1 EL vom Olivenöl anschwitzen; Pfefferoni waschen, entkernen und hacken.

Die Paprikaschote putzen, waschen und in Würfel schneiden; Pfefferoni, Paprikaschote und Oregano zum Knoblauch geben und mitdünsten.

Die Bohnen abtropfen lassen und abspülen; mit der Gemüsesuppe zum Paprikagemüse geben und 15 Minuten köcheln lassen; große Maiskolben halbieren und Holzspieße anstecken; übriges Olivenöl in einer Pfanne erhitzen; den Mais darin bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten rundum braten; das Bohnen-Paprikagemüse fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen; das Bohnenpüree mit den Maiskolben anrichten.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Goji-Kakao-Creme

Die Goji-Kakao-Creme ist vegan und schmeckt wunderbar.


Gefüllte Polentadukaten

Die gefüllten Polentadukaten sind kleine Körbchen aus Polentamasse die mit gedünstetem Gemüse gefüllt werden.


Riesenravioli mit Schwammerlfüllung

Kochen & Küche Oktober 2004


Apfel-Hollerstrudel

Strudel mit Äpfeln und Hollerbeeren.


Bärlauchterrine

Ein leckeres, glutenfreies und vegetarisches Gericht ist Bärlauchterrine mit grünem Spargel und Urkarotten.


Grüner und weißer Spargel mit Kräuterseitlingen auf Bandnudeln

Saisonaler Genuss vom Feld und aus dem Wald auf einem Nudelnest.


Bandnudeln mit Vier-Käsesauce

Kochen & Küche April 2002