Gebratene, marinierte Melanzani mit Parmesan und Schafkäse

Rezept: Joachim Gradwohl; Foto: P. Barci

Zutaten:

für 4 Portionen
2 mittelgroße Melanzani
etwas Salz
120 g Parmesan
5 kleine Knoblauchzehen
einige frische Salbeiblätter
½ EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Pfeffer, frisch gemahlen
50 g Schafkäse
1 Paradeiser
2 Radieschen


Zubereitung

(35 Min., Wartezeit 60 Min.)
Melanzani waschen und in dünne Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen und salzen, etwas ruhen lassen und vor der Weiterverarbeitung mit Küchenpapier trocken tupfen.
Die Melanzanischeiben im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 °C grillen, bis das Gemüse braun ist.
Alternativ können die Melanzani auch in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten gebraten werden.
Parmesan hobeln, Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden, Salbeiblätter fein hacken.
Knoblauch, Salbei, Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren.
Melanzani zunächst mit Parmesan bestreuen und dann mit der Marinade beträufeln, zudecken und 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Vor dem Servieren jeweils ein wenig Schafkäse zwischen zwei Melanzanischeiben geben und mit Paradeiserstücken und Radieschenscheiben belegen.

Dekorieren Sie mit etwas Olivenpaste und Petersilie und reichen Sie die Marinade extra dazu.
Weißbrot schmeckt zu diesem Gericht ganz ausgezeichnet.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sicherheitssalat Gustl 58

Dazu passt Bauernbrot und ein hart gekochtes Ei.


Gemüsepfanne mit Lachsforelle

Gemüsepfanne aus dem Wok mit Lachsforellen-Filet.


Steinbuttfilet auf Erdäpfel-Kohlrabi-Gratin

reich an Vitamin D, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosearm


Pasta-Salat mit Makkaroni

Kochen & Küche Oktober 2003


Gemüseeintopf mit Braunschweigerwurst

Kochen & Küche September 2005


Kohlsprossenauflauf

Günstiger Auflauf mit Kohlsprossen und Kartoffeln.


Gebratene Kalbsnieren auf Feldsalat

Kochen & Küche November 2004