Gebratene Putenbrust mit Thunfischsauce

Kochen & Küche Mai 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

1/2 kg Putenbrust
1 Karotte, 2 Schalotten
1 kleines Stück Sellerie
1 Sternanis, 2 Gewürznelken
1 Jungzwiebel
1 Lorbeerblatt
1/2 Zitrone
1/4 l trockener Weißwein
1/2 l Geflügelfond
1 MS Koriander
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Braten

Thunfischsauce
150 g Thunfisch (Dosenware)
2 Sardellenfilets
3 EL Kapern
1/8 l Geflügelfond
1 Zweig Basilikum
3 EL weißer Balsamico-Essig

12 Kapernbeeren und
Kerbelblätter zum Garnieren


Zubereitung

Die Putenbrust mit Salz und Pfeffer würzen; Karotte, Schalotten und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden; die Jungzwiebel waschen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden; die Zitrone in kleine Spalten schneiden; vom Basilikumzweig die Blätter abzupfen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und die Putenbrust auf allen Seiten schnell anbraten; das Gemüse und die Gewürze zugeben; kurz durchrösten, mit Weißwein ablöschen und im Backrohr 3/4 Stunde braten; zwischendurch mit dem Geflügelfond aufgießen; die Putenbrust einige Male wenden; für die Thunfischsauce Thunfisch, Sardellenfilets, Kapern, Geflügelfond, Basilikumblätter und Balsamico-Essig in einer Küchemaschine fein pürieren; nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen; die Putenbrust herausnehmen und erkalten lassen; danach fein aufschneiden; die Putenbrustscheiben auf einem gekühlten Vorlegeteller arrangieren und mit der Thunfischsauce überziehen; zuletzt mit Kapernbeeren und Kerbelblättchen garnieren.

Zubereitungszeit 1 Stunde

Weinempfehlung Pinot Gris



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbsrouladen mit Schinkenfülle

Kochen & Küche März 1999


Rohschinken-Lasagne

Freude an Tradition und Althergebrachten.


Beiried auf mexikanische Art

Kochen & Küche November 1999


Lachsforellenfilet im Nori-Blatt mit Asia-Gemüse

Lachsforelle mit Bambus und Sesamöl


Garnelen-Bällchen

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch<br>Kochen & Küche Dezember 1999


Hasenpfeffer mit Polentascheiben

Kochen & Küche November 2005