Gebratene Zuckerschoten mit Zwetschken und Speck

Zutaten:

für 4 Portionen
500 g Zuckerschoten
4 EL Rapsöl
1 Prise Kristallzucker
10 Zwetschken
1 TL Thymianblätter
100 g Frühstücksspeck
2 EL Pistazien
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(30 Min.)
Die Zuckerschoten waschen, putzen und einmal schräg halbieren, Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Schoten darin mit einer Prise Kristallzucker anbraten. Zwetschken waschen, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden, nach ca. 5 Minuten zu den Schoten geben und kurz mitbraten, Thymianblätter zugeben und schwenken.
Den Speck in dünne Streifen schneiden und die Pistazien grob hacken, in einer kleinen Pfanne die Speckstreifen kross braten und die Pistazien kurz einschwenken. Speck und Pistazien zu den Schoten geben, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken, mit Baguette servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 464 kcal
Eiweiß: 7,6 g
Kohlenhydrate: 22,1 g
Fett: 38,3 g
Broteinheiten: 2,0 BE
Eisen: 3,6 mg
Zink: 5,3 mg
Ballaststoffe: 9,2 g

Cholesterin: 14,5 mg

 

Kochen und Küche September 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kriecherlknödel mit Pistazienbröseln und Vanillesauce

Es müssen nicht immer Marillen sein, diese Variante besticht mit Kriecherl und Topfenteig!


Zwetschkenkuchen

Kochen & Küche September 2002


Powidltascherln

Powidltascherln auf Zimtäpfeln.


Stubaier Bauernkrapfen

auch mit Nuß- oder Zwetschkenfülle möglich


Zwetschkenpudding

Zwetschgenpudding, ein vorzügliches Resterezept, reich an Eisen und Zink.Schmeckt auch kalt mit Schokoladeneis und Schlagobers sehr gut!


Knusperknödel mit Zwetschkenkompott

Kochen & Küche September 2013