Gebratener Eierreis

Zutaten:

für 2 Portionen
2 Karotten
150 g Erbsen
150 g Fischfilet
1 EL Erdnussöl
150 g gekochter Reis
2 Eier
3 EL Sojasauce
Salz


Zubereitung

1. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden, mit den Erbsen in Salzwasser blanchieren, dann abseihen.
2. Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden, in einer Pfanne Erdnussöl erhitzen die Fischstücke und das Gemüse darin kurz anbraten, dann den Reis hinzufügen und mitbraten.
3. Die Eier mit der Sojasauce verschlagen und über den Reis gießen, unter gelegentlichem Rühren stocken lassen, falls nötig mit Salz abschmecken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hendlroulade mit Pesto

Mit beliebigen Beilagen wie Reis, Erdäpfeln oder Gemüse servieren.


Kalbstafelspitz auf Spinat mit Kirschtomaten

für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Senf), laktosefrei, reich an Kalzium, reich an Eisen, reich an Zink


Schweinsfilet mit gemischten Pilzen

Kochen & Küche Juli 1999


Gekochtes Beinfleisch mit Rotkraut und Röster

Kochen & Küche Jänner 2005


Scampi im Reisblatt auf Ananaskonfit

Kochen & Küche August 2005


Matjeshering nach Hausfrauenart

Kochen & Küche Februar 1998


Österliche Fleischpastete aus dem Elsass

Kochen & Küche März 2002