Gebratener Kaninchenrücken mit Endivien-Vogerlsalat

Kochen & Küche Jänner 2008

Zutaten:

für 4 Portionen

4 Kaninchenrückenfilets
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten
2 cl weißer Portwein
1 EL Butter

Endivien-Vogerlsalat
4 Radieschen
250 g Endiviensalat
1 Hand voll Vogerlsalat

Kräuter-Vinaigrette
1TL Schnittlauchröllchen
1TL fein gehackte Petersilie
1TL klein geschnittene Schalotten
4 EL Distelöl
4 EL Sherryessig
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Für den Salat die Radieschen waschen und in feine Streifen schneiden; beide Salatsorten sauber waschen und trockentupfen; für die Kräuter-Vinaigrette alle Zutaten gut verrühren und beiseite stellen. Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Das Kaninchenfleisch mit Salz und Pfeffer würzen; in einer Pfanne das Öl erhitzen und das Kaninchenfleisch darin beidseitig anbraten, mit Portwein ablöschen und 5–7 Minuten im Backrohr braten; danach herausnehmen, mit Butter einstreichen und warm stellen.
Die Salate und Radieschen auf Tellern arrangieren; die Kaninchenfilets in dünne Scheiben schneiden und dazu anrichten; zuletzt die Vinaigrette über den Salat träufeln.

Zubereitungszeit 30 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hühnerkeulen auf Pilzen und Kohl

Kochen & Küche September 2005


Marinierte Saiblingsfilets mit Vollkornweckerln

Fisch ist ein guter Lieferant für Omega-3-Fettsäuren, die Herz, Kreislauf und Gefäße fit halten.


Putenschnitzel mit Senfsauce und Couscous

Das Putenschnitzel natur bekommt durch die Senfsauce eine angenehme Würze und der Paprika-Couscous sorgt für einen mediterranen Touch.


Fischlaibchen in Sesamkruste mit Kräutersauce

Fisch einmal anders in Laibchenform mit herrlicher Sesamkruste und Kräutersauce.


Gegarte Forellen auf Spinatbett

Kochen & Küche Juni 1998