Gebratener Karpfen auf Basilikum-Erdäpfel-Salat

Kochen & Küche Dezember 2004

Zutaten:

(für 2 Portionen)
400 g Karpfenfilets,
sorgfältig entgrätet
Salz und Pfeffer
etwas Zitronensaft
Olivenöl zum Braten
400 g fest kochende Erdäpfel
1 kleine Zwiebel
Öl zum Andünsten
1/16 l Rindsuppe
1 Knoblauchzehe
2 EL Weißweinessig
2 EL Olivenöl
1 Bund Basilikum
Paradeiswürfel zum Garnieren


Zubereitung

Die Karpfenfilets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen; die Erdäpfel in der Schale bissfest kochen; danach schälen und auskühlen lassen; vier Basilikumkronen abzupfen und beiseite legen.

Die restlichen Blätter von den Stielen zupfen; den Knoblauch fein schneiden; die Zwiebel fein schneiden, in etwas Öl leicht andünsten und mit Rindsuppe ablöschen; Essig, Olivenöl, Knoblauch und die Basilikumblätter zugeben; mit Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.

Die Basilikum-Marinade fein aufmixen; die Erdäpfel in nicht zu dünne Scheiben schneiden und ca. 20 Minuten in der Basilikum-Marinade ziehen lassen; Olivenöl erhitzen und die Karpfenfilets beidseitig anbraten; danach ca. 10 Minuten im Backrohr knusprig braten; den Erdäpfelsalat auf vorgewärmten Tellern anrichten; die Karpfenfilets darauf legen; zuletzt mit Basilikumkronen und Paradeiswürfeln garnieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinsmedaillons mit Kohlroulade

Kochen & Küche Februar 2004


Überbackene Palatschinken

Ein leckeres Gericht ist Überbackene Palatschinken mit pikantem Faschiertem gefüllt.


Sardinenbrötchen mit Käse überbacken

Kochen & Küche Oktober 1998


Geschmorte Lammkeule

Die geschmorte Lammkeule wird zu Ostern in Frankreich serviert.


Fischerl vom Woazschwein

mit Erdäpfel-Walnuss-Kruste auf Lauch-Junker-Gemüse.


Hendlleber-Nudelauflauf mit Mais

Kochen & Küche Jänner 2013


Gemüsetopf mit Schweinefleisch

Kochen & Küche Oktober 2002


Schweinslungenbraten

Kochen & Küche Mai 2003