Gebratener Kräuterknoblauch

Kochen & Küche August 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
4 große, frische
Knoblauchzwiebeln
etwas Essig
1/2 l Wasser
etwas Salz
je 1 Sträußchen Rosmarin,
Thymian und Petersilie
4 Blättchen Salbei
40 g Olivenöl
ca. 1/8 l trockener Weißwein
frische Kräuter zum Garnieren


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Knoblauchzwiebeln im Ganzen lassen und die einzelnen Zehen nur an der Außenseite schälen; 1/2 l Wasser mit Essig und Salz aufkochen lassen; die Knoblauchzwiebeln einlegen und bei starker Hitze fünf Minuten kochen lassen; danach aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen; Kräuter waschen und fein hacken.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Zubereitung:
Die Knoblauchzwiebeln in ein feuerfestes Geschirr legen; mit Olivenöl beträufeln und etwas salzen; Weißwein untergießen und im vorgeheizten Backrohr etwa 15 Minuten lang braten; einige Minuten vor Bratzeitende mit frischen Kräutern bestreuen.
Vor dem Servieren mit frischen Kräutern garnieren; als Beilage passt frisches Weißbrot.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Steirischer Krautstrudel mit Speck

Kochen & Küche Februar 1997


Eisbergsalat mit Früchten und Minze

Kochen & Küche September 1997


Apfel-Schinkensalat

Kochen & Küche November 2001


Heringschmaus

Kochen & Küche Februar 1999


Gebratener Kräuterknoblauch

Kochen & Küche August 2001


Grießnocken mit Spargelschaum

Kochen & Küche Mai 2003


Überbackene Brüsseler Spitzen mit Brie und Vulcano-Schinken

Brüsseler Spitzen kennt man auch als Chicorée


Überbackene Schinken-Sauerkrautröllchen

Rezept: Sandra Hillebrand, Kochen & Küche Jänner 2013