Gebratener Seesaibling

Gebratener Seesaibling mit Kohlsprossen und Speck-Erdäpfeln ist ein weihnachtliches Festessen.

Zutaten:

 für 4–6 Portionen

1 ausgenommener Seesaibling, ca. 1,5 kg

Salz und Pfeffer

1 Bund Petersilie

6 Knoblauchzehen

2 EL Butter

2 EL Olivenöl

125 ml Weißwein

600 g Kohlsprossen

1 Msp. Natron

1 EL Butter

600 g feste Erdäpfel, geschält

100 g Schinkenspeck

1 EL Petersilie, grob geschnitten



Zubereitung

(45 Min. ohne Garzeit)

Für den gebratenen Seesaibling den Fisch unter fließendem kaltem Wasser außen und innen waschen und danach abtrocknen, mit Salz und Pfeffer außen und innen würzen.

Petersilie mit kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln und ganz lassen, Knoblauch putzen, aber nicht schälen, beides in der Bauchhöhle des Fisches verteilen.

In einem großen Bräter die Butter und das Olivenöl erwärmen, den Fisch einlegen und anbraten, wenden und die andere Seite anbraten, mit Weißwein ablöschen und im vorgeheizten Backofen bei 140 °C ca. 40 Minuten fertig braten (die Haut sollte sich leicht lösen lassen und das Fleisch sollte noch glasig und saftig sein).

In der Zwischenzeit die Erdäpfel in Salzwasser nicht zu weich kochen.

Die Kohlsprossen putzen und in Salzwasser mit Natron knackig kochen, abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Butter in einer Pfanne schmelzen, Kohlsprossen dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken und warm stellen.

Erdäpfel abseihen, kurz ausdampfen lassen, den Speck in dünne Streifen schneiden, ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten, Erdäpfel und Petersilie dazugeben, schwenken, abschmecken.

Den fertigen gebratenen Seesaibling aus dem Ofen nehmen und im Bräter oder auf einer Platte mit den Beilagen sofort anrichten.

 

Nährwert je Portion

Energie: 448 kcal

Eiweiß: 48,4 g

Kohlenhydrate: 17,8 g

Fett: 18,2 g

Broteinheiten: 1 BE

Vitamin C: 76,4 mg

Kalzium: 112 mg

Eisen: 3,9 mg

Zink: 2,9 mg

Ballaststoffe: 6,8 g

Cholesterin: 156 m

 

Rezept: Kochen und Küche Dezember 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kaffee-Datteln

Kaffee-Datteln auf Vanille-Ziegenjoghurt sind gut vorzubereiten und eine besondere Abwechslung an der Kaffeetafel zur kalten Jahreszeit.


Festlicher Entenbraten mit Orangenscheiben

Weihnachtliches Hauptgericht.


Lebkuchenknödel

Süße Knödel für Weihnachten.


Weißer Lebkuchen-Traum mit Glühweinbirnen

Weihnachtliche Nachspeise.


Gespickte Rindsschulter mit Laugenbrezen-Knödeln

Festtagsbraten für die weihnachtlichen Feiertage oder andere Anlässe