Gebratener Wolfsbarsch mit Erdäpfel-Weißkraut

Kochen und Küche November 2013

Zutaten:

4 Portionen
400 g Wolfsbarschfilets
(oder andere Fischfilets)
Saft von ½ Zitrone
1 EL Dillspitzen
1 Handvoll Kürbiskerne

Erdäpfel-Weißkraut
750 g Erdäpfel
2 große Zwiebeln
2 EL Butter
350 ml Fischfond
oder Gemüsesuppe
100 ml Obers
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
500 g Weißkraut, in 2 cm
breite Streifen geschnitten
6 TL Senf


Zubereitung

(45 Min., Garzeit ca. 15 Min.)
Für das Erdäfel-Weißkraut die Erdäpfel schälen, waschen und würfeln, die Zwiebeln schälen und achteln.
1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Erdäpfel und Zwiebeln darin etwa 10 Minuten anbraten, dann mit Fischfond und Obers aufgießen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Das geschnittene Kraut dazugeben, aufkochen lassen und zugedeckt etwa 15 Minuten schmoren, danach den Senf löffelweise einrühren und abschmecken.
Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen, in einer Pfanne in Butter goldgelb braten, dann im warmen Backrohr (50–100 °C) auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten.
Den Fisch mit dem Kraut anrichten und mit Dill und Kürbiskernen bestreut servieren.

Nährwert je Portion
Energie: 555 kcal
Eiweiß: 33,0 g
Kohlenhydrate: 37,7 g
Fett: 28,6 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Vitamin C: 61,1 mg
Eisen: 4,6 mg
Ballaststoffe: 10,7 g
Cholesterin: 105 mg
n-3 Fettsäuren: 1,4 g



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rostbratennudeln

Kochen & Küche August 1999


Kärntner Kasnudeln

Kärntner Spezialität.


Reissalat, pikant

Leicht und gut!


Fischfilet auf Limetten-Kräuter-Risotto

Ein zartes Fischfilet passt hervorragend zum würzigen Kräuterrisotto, das mit einem Hauch Limette den letzen Schliff erhält. Rezept von cookingCatrin (www.cookingcatrin.at)


Champignon-Salat mit Erdäpfeln

Kochen & Küche März 2002


Wurstlaibchen

Erdäpfellaibchen mit Wurst- und Schinkenstücken, eignet sich hervorragend als Resterezept.


Kräuter-Hirse-Knödel

Rezept Erni Hörtler, Kochen & Küche November 2013