Gebratener Zander

Gebratener Zander mit Quitten-Couscous - ein leckeres Hauptgericht.

Zutaten:

für 4 Portionen

200 g Couscous

250 ml Gemüsesuppe

2 Quitten

2 EL Butter

1 kleine Chilischote

2 Schalotten

1 Spritzer Apfelessig

4 Zanderfilets à ca. 160 g

Salz und Pfeffer

Öl zum Braten


Zubereitung

(35 Min. ohne Quell- und Garzeit)

Für den gebratenen Zander Couscous in eine geeignete Schüssel geben, 125 ml Suppe aufkochen, darüber gießen und geschlossen 5 Minuten quellen lassen.

Die Quitten waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen, die Hälften mit der Schale in 1 cm große Würfel schneiden.

Butter in einer Pfanne hell aufschäumen, Quitten dazugeben und durchschwenken, Chilischote halbieren, entkernen und klein schneiden, Schalotten schälen, klein schneiden und mit dem Chili dazugeben, mit der restlichen Suppe aufgießen, vermischen und aufkochen lassen.

Einige Quittenstücke zum Garnieren beiseitegeben und warm stellen, zu den restlichen Quitten den Couscous geben und mit Essig und Salz würzen, abschmecken und beiseitestellen.

Zander mit Salz und Pfeffer würzen, Haut mit einem scharfen Messer kreuzweise einschneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Fisch mit der Hautseite nach unten einlegen und ca. 15 Minuten geschlossen braten, aus der Pfanne nehmen und den gebratenen Zander mit dem Quitten-Couscous anrichten.

 

Nährwert je Portion

Energie: 516 kcal

Eiweiß: 43,6 g

Kohlenhydrate: 46,8 g

Fett: 16,6 g

Broteinheiten: 4 BE

Ballaststoffe: 7,1 g

Cholesterin: 162 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Oktober 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Paprika-Paradeiser-Polenta mit gebratenem Zander im Speckmantel

Ein leichtes Gericht für heiße Sommertage! Der Paprika-Paradeiser-Polenta kann auch sehr gut zu anderen Speisen kombiniert werden.


Fisch-Curry mit Romanesco

Es muss nicht immer nur Hühnchen im Curry sein, warum nicht auch einmal Fisch? Der Romanesco verleiht dem Ganzen noch eine besondere Note.


Sesam-Spinat mit gebratenem Zanderfilet

Leichte Fischkost eignet sich perfekt für die warmen Frühlings- und/oder Sommertage.


Erdäpfelgulasch mit gebratenem Zander

Statt dem Zander kann auch ein anderes Fischfilet verwendet werden.


Fisch- & Gemüse-Mix aus dem Wok

Im Wok zubereiteter Fischeintopf.


Bunter Blattsalat mit gebratenem Fischfilet

Leichtes Fischgericht mit Salat


Zanderfilet mit Ingwer-Spitzkraut und Grammeln

Kraut mit Sesamöl verfeinern.


Gebratenes Zanderfilet mit Erdbeerhollandaise

Gebratenes Zanderfilet mit risolierten Erdäpfeln, Spargel.