Gebratenes Huhn auf Curryreis

Kochen & Küche September 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 junges bratfertiges Huhn (ca. 1,2 kg)
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
eine Prise Thymian
ein halber Apfel
eine halbe große Zwiebel
50 g Olivenöl
Hühnersuppe zum Aufgießen

200 g Rundkornreis
2 kleine Schalotten
etwas Currypulver
etwas Salz
weißer Pfeffer (gemahlen)
20 g Olivenöl
1/4 l Hühnersuppe


Zubereitung

Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; das Huhn innen und außen sorgfältig waschen und trockentupfen; danach mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben und in eine nicht zu große Bratpfanne legen; Apfel und Zwiebel beifügen und das Huhn mit erhitztem Olivenöl übergießen; im Rohr 40 - 60 Minuten braten; des öfteren mit dem eigenen Fett übergießen; wenn nötig noch mit etwas Hühnersuppe aufgießen; Schalotten schälen und fein schneiden.
Für den Reis das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Schalotten anrösten; den Reis beifügen und so lange mitrösten, bis er glasig wird; mit Currypulver, Salz und weißem Pfeffer würzen; mit 1/4 l Hühnersuppe aufgießen; einmal aufkochen lassen und auf kleiner Flamme zugedeckt langsam ca. 20 Minuten weichdünsten.
Den fertigen Curryreis mit einer Gabel auflockern und auf einer Platte mit dem gebratenen Huhn anrichten. Als Beilage zu diesem pikanten Gericht empfehlen wir beliebige Blattsalate.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbsstelze mit Thymiangrießnockerln

Gebratene Stelze mit Grießnockerl.


Jägertopf am offenen Feuer

Der Jägertopf ist ein typisches Eintopfgericht, das sowohl in einem Topf als auch in einer Pfanne äußerst schmackhaft wird. Verwendet man eine Bratpfanne, dann nimmt man am besten eine mit Deckel. Ohne Deckel geht es auch, dann zerläuft aber der...


Steirischer Rindsbraten

Kochen & Küche Juni 2003


Gefüllte Birnen

Kochen & Küche Februar 2007


Pochierte Hühnerbrustfilets

Kochen & Küche August 2003


Szegediner Omelette

Schmackhafte Vorspeise