Gebratenes Huhn mit Früchten

Ein leichtes und bekömmliches Essvergnügen

Zutaten:

1 ganzes Huhn (1,5 kg)
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Öl zum Beträufeln
Fülle:
2 Äpfel 4 dag Dörrzwetschken
4 dag geschälte Mandeln
2 kleine Zwiebeln
3 dag Rosinen
Zitronensaft
Salz
Hühnerinnereien
Semmelbrösel
1 Ei


Zubereitung

Die Äpfel werden geschält, geviertelt, entkernt und feinblättrig geschnitten.
Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Dörrzwetschken und Rosinen ebenfalls fein schneiden. Mandeln fein hacken. Die Hühnerinnereien gut waschen und feinst hacken. Alles zusammen mit Semmelbröseln und Ei vermengen, mit Zitronensaft und Salz abschmecken und ¼ Stunde anziehen lassen.
Das geputzte und gewaschene Huhn mit Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben und mit der vorbereiteten Fülle füllen. Huhn mit Rouladennadeln verschließen. Im vorgeheizten Backrohr wird das Geflügel bei mittlerer Hitze 70 - 80 Minuten bei öfterem Wenden zu knusprig brauner Farbe gebraten. Während des Bratens öfters mit Öl beträufeln. Vor dem Tranchieren läßt man das Huhn etwas entspannen. Zu diesem Gericht reicht man frischen grünen Salat.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schweinslungenbraten in Sherrysauce

Kochen & Küche Juni 1999


Gefüllte Fleischbällchen

Gefüllte Fleischbällchen mit cremig-pikanter Frischkäsefüllung und selbst gemachten Pommes.


Gespickter Kalbsbraten

In Butter geschwenkte Nudeln schmecken dazu besonders gut!


Topinambur-Puffer mit Oberskren und Räucherforelle

Ein Topinambur-Gericht der etwas anderen Art.


Gefüllte Koteletts mit Jungzwiebeln

Kochen & Küche März 2002


Lammeintopf mit getrockneten Marillen

Kochen & Küche August 1999


Lachsforelle im Briocheteig

Kochen & Küche März 2005


Kalbsfilets auf Kürbisgemüse

Kochen & Küche Oktober 1999