Gebratenes Rindfleisch bunt gespickt

Kochen & Küche April 1998

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1 kg Rindfleisch von
der Schale
etwas Salz und Pfeffer
2 Karotten, 1 Scheibe Sellerie
1 mittlere Zwiebel
60 g Speck, 40 g Öl
je 1/2 grüner u. roter Paprika
1 TL Paradeismark
1 Lorbeerblatt
etwas Thymian
1/4 l Rotwein
1/4 l Bratensaft (Würfel)
30 g Butter


Zubereitung

Karotten und Sellerie waschen, schälen und in längliche Stücke schneiden; Paprika waschen, weiße Häutchen entfernen, entkernen und in längliche Streifen schneiden; Speck von der Schwarte schneiden und in etwas dickere Streifen schneiden; mit einem spitzen Messer in Faserrichtung tiefe Einstiche in das Fleisch machen und mit einem Teil der Speck- und Gemüsestreifen spicken; Fleisch rundum mit Salz und Pfeffer würzen; restliches Gemüse und Speck würfelig schneiden; Zwiebel schälen und hacken.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; in einer Bratpfanne Öl gut erhitzen und das Fleisch darin an allen Seiten braun anbraten; aus der Pfanne nehmen und warmstellen; im Bratrückstand Zwiebel, Speck und Gemüse anrösten; Thymian Lorbeerblatt und Paradeismark beifügen und Fleisch einlegen; Braten im Rohr unter öfterem Begießen mit Bratensaft und Rotwein etwa 1 1/2 Stunden lang garen lassen; fertigen Braten aus der Pfanne nehmen und warmhalten; Saft durch ein feines Sieb streichen und auf mollige Konsistenz einkochen; zuletzt mit kalten Butterflöckchen verfeinern.
Vor dem Servieren den Braten aufschneiden und mit Erdäpfelbällchen und in Butter geschwenktem Gemüse anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Beinscheibe von Hirschkeule

auf feinem Gemüse


Überbackene Schweinsfilets

Kochen & Küche Mai 2002


Poulardenbruststreifen

Kochen & Küche März 2003


Ochsenschlepp auf böhmische Art

Kochen & Küche April 2000


Saibling-Lachs-Roulade mit Dillrahmkohlrabi

Pochierte Lachs-Roulade gefüllt mit Saibling, ein sommerlicher Genuss für heiße Tage.


Tournedos vom Hasen mit Pfeffersauce

Kochen & Küche November 1998


Bunter Patisson-Salat mit Räucherlachs

Anstatt der Mini-Patissons kann man auch große Patissons (am besten gelbe) verwenden. Diese jedoch schälen und raspeln! Räucherlachs kann auch durch Putenschinken oder Käse ersetzt werden.


Rotbarben auf Lauchlinsen

Kochen & Küche Dezember 2011