Gedämpfte Forellenröllchen

Gedämpfte Forellenröllchen auf Fenchelgemüse mit Oliven.

Zutaten:

 

für 2 Portionen
2 Forellenfilets
Salz
frische Kräuter zum Füllen
Küchengarn oder Schnittlauchhalme
1 Fenchelknolle
1 TL Fenchelsamen
Olivenöl extra vergine
1 Handvoll entsteinte schwarze Oliven
Meersalz
rosa Beeren
1 Bio-Zitrone (unbehandelt)

Zubereitung

(ca. 20 Min. ohne Garzeit)

Für die gedämpften Forellenröllchen die Fischfilets salzen, die gehackten Kräuter daraufgeben, die Filets einrollen und mit Küchengarn (oder Schnittlauchhalmen) zu Röllchen zusammenbinden, die Röllchen im Dampfgarer oder in einem Topf mit Dämpfeinsatz ca. 5–8 Minuten dämpfen.

In der Zwischenzeit den Fenchel waschen und in Streifen oder Scheiben schneiden, die Fenchelsamen in etwas Olivenöl anrösten, Fenchel beifügen und bissfest garen.

Gegen Ende der Garzeit die entsteinten Oliven beifügen und mit Salz, rosa Beeren sowie etwas Zitronensaft und -abrieb abschmecken.

Den gedämpften Fisch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit dem Fenchelgemüse servieren.

Zu den gedämpften Forellenröllchen passt eine Scheibe getoastetes Dinkeltoastbrot!

Information: Die Forelle ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und enthält hochwertiges und leicht verdauliches Eiweiß. Oliven enthalten jede Menge Antioxidantien und sorgen für ein gesundes Herz. Fenchel ist eine Wohltat für die Verdauung und gut bekömmlich.

Nährwert je Portion

Energie: 378 kcal

Eiweiß: 40,9 g

Kohlenhydrate: 7,2 g

Fett: 20,2 g

Broteinheiten: 0,1 BE

Kalzium: 274 mg

Eisen: 5,9 mg

Zink: 2,6 mg

Ballaststoffe: 8,5 g

Cholesterin: 104 mg

n-3-Fettsäuren: 1,3 g

Rezept: Ulli Zika, Kochen & Küche Juni 2016.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Fischfilet unter der Gemüsehaube

Fisch und Gemüse - eine wunderbare Kombination. Vor allem, wenn man Gemüse und Fischart variieren kann. Perfekt im Sommer.


Gefüllte gelbe Zucchini

Die gelben, milden Zucchini werden sehr gerne in der sommerlichen Küche eingesetzt und sorgen für herrliche farbliche Aspekte.


Kalte Paradeisersuppe mit Krabben

Eine kalte Suppe für heiße Sommertage.


Klassische Köttbullar

Köttbullar sind typisch schwedische Fleischbällchen, die mit gebratenen Erdäpfeln serviert werden.


Paradeiser Cocktails

Verschiedene Tomaten-Drinks


Hollersirup-Joghurt-Schnitten

Creme aus Frischkäse, Joghurt und weißer Schokolade, die mit Holundersirup aromatisiert wird.


Eisknödel mit Kirschen gefüllt

Die Kirschen werden mit Ingwer verfeinert.


Sandkuchen mit Nektarinen

Ein laktosefreier, leicht zu genießender Fruchtkuchen mit saisonalem Obst.