Gedämpfter Lachs auf Apfelradicchio

Kochen & Küche November 2012

Zutaten:

für 4 Portionen 600 g Filet vom Lachs oder Alpenlachs, entgrätet und ohne Haut 1 Radicchio 1 Apfel 2 EL Butter 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten 1 TL Kristallzucker 1 EL Kren, grob gerissen 1 Spritzer Apfelessig Salz und Pfeffer Meersalz


Zubereitung

(25 Min., Backzeit 4 Min.) Das Lachsfilet schräg in dünne Scheiben schneiden und leicht überlappend auf vier Tellern drapieren, den Radicchio putzen, waschen und trocken schleudern, danach die Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden, den Apfel vom Kerngehäuse befreien und mit der Schale in dünne Spalten schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch anschwitzen, Kristallzucker zugeben und bis zu einer leichten Bräunung schwenken, Radicchio, Apfelspalten und Kren zugeben und vermischen, mit Apfelessig ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse auf Tellern verteilen, den Lachs am besten mit einer Palette darauflegen und das Ganze mit Klarsichtfolie verschließen. Die Teller im vorgeheizten Backofen bei 140 °C auf den Rost (mittlere Schiene) stellen, nach 4 Minuten aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen, Lachs mit Meersalz bestreuen und die heißen Teller auf Unter- oder Platztellern servieren. Nährwert je Portion Energie: 256 kcal Eiweiß: 32,7 g Kohlenhydrate: 6,3 g Fett: 10,8 g Broteinheiten: 0,5 BE Ballaststoffe: 2,1 g Cholesterin: 156 mg n-3 Fettsäuren: 839 mg energiearm, für Diabetiker geeignet, laktosearm, glutenfrei, reich an Omega-3-Fettsäuren



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Fischlaibchen in Sesamkruste mit Kräutersauce

Fisch einmal anders in Laibchenform mit herrlicher Sesamkruste und Kräutersauce.


Lachs mit Knoblauch-Aioli

Wer kein Aioli mag, kann Pesto oder Guacamole zum Lachs reichen.


Gedämpfter Lachs

mit Spinat-Orangen-Risotto und getrockneten Paradeisern


Hendlbrust mit Lachsfülle und Kräuterreis

Huhn und Fisch passen perfekt zusammen.


Knackig gefüllte Palatschinken mit Lachs

und selbstgemachtem Paradeiserpesto zum Bestreichen der Pfannkuchen.


Kalte Fenchelsuppe mit Räucherlachs

Kochen & Küche Juli 2001


Brandteigkrapferln mit Kresse, Lachs und Frischkäse

Der Käse im Brandteig schmeckt nicht allzu intensiv, macht den Brandteig aber geschmacklich aufregender.


Lachs vom Grill mit Kresse-Dillpesto

Lachs mit Haut und Pesto und cremiger Mascarpone