Gedeckte Apfeltarte

mit Ahornsirup

Zutaten:

für 1 Tarteform, ca. 28 cm Ø, ca. 14 Stück

2 Pkg. Tante Fanny Frischer Quiche- & Tarteteig 300 g

20 g Butter

40 g Brösel

4 mittelgroße Äpfel, geschält, entkernt, in kleine Würfel geschnitten

½ TL Zimt, gemahlen

40 g Walnüsse, gerieben

215 ml Ahornsirup

etwas Butter zum Befetten

1 TL Mehl zum Bemehlen

1 Ei zum Bestreichen, verquirlt


Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Backzeit)

Für die gedeckte Apfeltarte den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

In einer Pfanne Butter schmelzen, unter ständigem Rühren Brösel leicht rösten und auskühlen lassen. Die Hälfte der Brösel mit Äpfeln, Zimt, Nüssen und 8 EL Ahornsirup vermengen. 

Teig entrollen, Backpapier abziehen und in die befettete Form legen (alternativ kann der Teig mit dem mitgerollten Backpapier in die Form gelegt werden, das Befetten entfällt somit).

Die zweite Hälfte der Butterbrösel auf dem Teigboden verteilen und die Apfel-Masse darüber verteilen, sodass am Rand ca. ½ cm frei bleibt. 

Den zweiten Teig entrollen, bemehlen, umdrehen und das Backpapier abziehen. Nochmals bemehlen und mit Hilfe einer Ausstechform ein Muster ausstechen. Den Teig über die Apfelmasse legen, Teigränder nach innen einschlagen und kordeln. Mit den ausgestochenen Formen belegen.

Die gedeckte Apfeltarte mit Ei bestreichen und im Backofen ca. 45 Minuten auf unterster Schiene backen. Danach mit dem restlichen Ahornsirup beträufeln und servieren.

 

Tipp mit Köpfchen:

Anstelle der Äpfel können auch Zwetschken oder Birnen für die Tarte verwendet werden. Haselnüsse oder Mandeln sind eine passende Alternative zu den Walnüssen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 331 kcal

Eiweiß: 3,6 g

Kohlenhydrate: 43,1 g

Fett: 16,0 g

Broteinheiten: 3,6 BE

Ballaststoffe: 1,9 g

Cholesterin: 53,6 mg

laktosearm



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pflaumenschnitten mit Karamell-Überzug

Kochen & Küche September 2012


Brandteigtorte mit Kaffeecreme

Brandteiggebäck schmeckt frisch am besten!


Liebeskränze aus Dänemark

Kochen & Küche Dezember 1998


Grießgugelhupf

Gugelhupf mit Grieß und Mandeln


Überbackene Birnen

Süße Birnenhälften mit Eis.


Dirndlaugen

Rezept: Manuela Grasmann, Kochen & Küche Oktober 2013


Reisauflauf mit frischen Früchten

Kochen & Küche Juni 2004


Granita di Caffè

Sorbet aus Kaffee mit Schlagsahne.