Gedünstetes Beiried in Pilzrahmsauce

Zutaten:

4 Beiriedschnitten, á 180 g
2 mittlere Zwiebeln
100 g Butter
400 g Steinpilze
1/2 Bund Petersilie
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/4 l Rindsuppe zum Aufgießen
1/8 l Obers
50 g Butter zum Anbraten
Mehl zum Andrücken


Zubereitung

Vorbereitung
Die Zwiebeln schälen und fein hacken; Pilze putzen, waschen und feinblättrig schneiden; die Rindsschnitzel am Rand etwas einschneiden, leicht klopfen, salzen und pfeffern.

Zubereitung
Die Beiriedschnitten beidseitig in Mehl andrücken, in einer Pfanne Butter erhitzen, das Fleisch darin auf beiden Seiten zu schöner brauner Farbe anbraten und beiseite stellen; im Bratrückstand 100 g Butter erhitzen und die Zwiebeln darin hellgelb anrösten; sodann die Pilze beifügen, leicht durchrösten, mit etwas Rindsuppe aufgießen, gehackte Petersilie beifügen und einmal durchkochen; danach das Fleisch zu den Pilzen geben; wenn nötig noch etwas Rindsuppe beifügen und alles zugedeckt weich dünsten; zuletzt das Obers einrühren, nochmals würzen und kurz aufkochen lassen. Das Gericht auf Portionstellern anrichten und mit in Butter geschwenken Erdäpfelnudeln servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbskarree mit Steinpilzsauce

Kochen & Küche September 2001


Hirschschnitzel mit frischen Steinpilzen in Cognac-Rahmsauce

Als Beilage passen Erdäpfelknödel oder gebratene Polentascheiben ideal dazu.


Steinpilzpastete

Schmeckt auch warm hervorragend.


Rehschulter mit Steinpilzen in Weinblättern

Kochen & Küche November 2001


Gebratener Seesaibling mit Steinpilzschuppen

Der Saibling bekommt neue Schuppen. Ein schnelles, saisonales Rezept.


Schwammerlragout mit Hendlleber

Das Schwammerlragout - ein Klassiker der Herbstküche. Mit Hendlleber eine seltene Version.