Geflügel-Rahmsuppe

Kochen & Küche Dezember 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1/2 Suppenhuhn
1 Bund Suppengrün (Karotte, Sellerie, Petersilwurzel, gelbe Rübe, Sellerie- und Petersilgrün)
etwas Salz
einige Pfefferkörner
einige Fädchen Safran
etwas Currypulver
30 g Butter
30 g Mehl
1/8 l Sauerrahm
1/8 l Obers
2 Dotter

Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Das Huhn kurz mit kaltem Wasser waschen; Suppengrün waschen bzw. schälen; das Huhn mit kaltem Wasser zustellen; Gemüse, Safran, Salz, Pfefferkörner und Currypulver beifügen und alles zusammen zugedeckt langsam weichkochen; während des Kochens immer wieder den entstehenden Schaum abschöpfen.
Das Huhn aus der Suppe nehmen und erkalten lassen; die Suppe durch ein feines Sieb seihen und überkühlen lassen; Butter erhitzen und das Mehl darin hell anlaufen lassen; mit der Hühnersuppe aufgießen, glatt verkochen und 20 Minuten köcheln lassen; Sauerrahm mit Obers und Dottern gut verrühren und die nicht mehr kochende Suppe damit binden; das Fleisch von den Knochen lösen und kleinwürfelig schneiden; Fleischstücke als Einlage in die Suppe geben.
Vor dem Servieren die Geflügelsuppe mit Schnittlauch bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weißbrotroulade

Kochen & Küche Oktober 2005


Käsesuppe mit Fleischbällchen

Kochen & Küche Jänner 1998


Champignonknöderln

Kochen & Küche Juni 1999


Muschelbouillon

Kochen & Küche Jänner 2000


Geflügellebermousse

Die Geflügellebermousse mit Balsamico-Kirschen kann schon am Vortag zubereitet werden und hält 2-3 Tage im Kühlschrank.


Melanzaneterrine mit Ziegenfrischkäse

Kochen & Küche Juni 2000