Gefüllte Ente mit Schalotten und Erdäpfeln

Kochen & Küche November 2003

Zutaten:

für 4 Portionen 1 bratfertige Ente, ca. 2 kg Salz, Pfeffer und Majoran 20 g Butter 10 g glattes Mehl etwas Hühner- oder Rindsuppe etwas Öl Fülle 40 g Butter 4 - 6 Schalotten 300 g speckige Erdäpfel 200 g gemischtes Faschiertes oder rohe Bratwurstfülle (beim Fleischer erhältlich) 1 Bund Petersilie Salz und Pfeffer 2 Eier Bratäpfelhälften und Orangenstücke zum Garnieren


Zubereitung

Die Ente von restlichen Federkielen und von Fett und Häutchen befreien; mit kaltem Wasser waschen und trockentupfen; die Innereien gut säubern, zerkleinern und in heißem Öl anbraten; danach beiseite stellen; für die Fülle Erdäpfel und Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden; Petersilie waschen, fein hacken und mit den Erdäpfeln und den Schalotten in Butter anbraten.

Mit Salz und Pfeffer würzen; das Faschierte zugeben; alles etwas durchrösten und erkalten lassen; danach mit den Eiern gut vermengen. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Ente innen und außen mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben; die halbe Menge der Fülle in die Ente füllen; die Innereien einlegen; mit der restlichen Fülle abschließen und die Öffnung mit Rouladennadeln verschließen; die Ente zusammenbinden, damit sie während des Bratens die Form behält; mit der Brust nach unten in eine Bratpfanne legen und unter öfterem Begießen mit Eigenfett und -saft ca. 45 Minuten lang braten; danach wenden und auch an der anderen Seite unter öfterem Begießen ca. 1 Stunde braten; die Zugabe von Fett oder Flüssigkeit erübrigt sich, da Enten während des Bratvorganges genügend Fett lassen; die Ente nach dem Fertigbraten aus der Pfanne nehmen und warm halten; das Fett abgießen; die Butter im Bratensatz aufschäumen lassen und mit Mehl stauben; etwas anrösten und mit Suppe aufgießen; diesen Saft verkochen lassen, durch ein feines Sieb passieren und warm halten; die Ente tranchieren und mit dem Saft, der Fülle und der Garnitur anrichten; vor dem Servieren nach Belieben mit Kräutern bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gegrillte Ente mit Apfel gefüllt

Eine gefüllte gegrillte Ente ist ein klassisches Herbst- und Wintergericht und schmeckt vom Grill genauso gut, wie aus dem Ofen!


Ente auf bunten Linsen

Kochen & Küche November 1997


Junge Ente mit Spinat und Kirschen

Kochen & Küche Februar 2005


Gefüllter Gänsebraten

Kochen & Küche November 1998


Junge Gans in Champagnergelee

Kochen & Küche Jänner 2005


Entenbrust mit Orangen-Honig-Sauce

Gerade zu Ente passen süßliche Noten hervorragend, wie diese Sauce aus Orangen und Honig.


Ganslbraten mit Kastanienfülle

Durch die Kastanienfülle bekommt der Ganslbraten einen besonders einzigartigen Geschmack.