Gefüllte Erdäpfelbällchen

Kochen & Küche Oktober 2005

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g Erdäpfel, in der Schale gekocht
100 g Grieß
1 Ei
etwas Muskatnuss, gemahlen
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Fülle
150 g Speckwürfel
100 g junge Erbsen (TK-Ware)
1 Jungzwiebel, fein geschnitten

Ei, Mehl und Semmelbrösel zum Panieren
Öl zum Ausbacken


Zubereitung

Die Erdäpfel schälen und durch eine Erdäpfelpresse drücken; danach den Grieß zugeben; das Ei mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen, zur Erdäpfelmasse geben und rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; für die Fülle die Erbsen auftauen lassen; den Speck in einer Pfanne kurz anrösten; die Erbsen und die Jungzwiebel zugeben, gut durchmischen und auskühlen lassen.

Die Erdäpfelmasse in 8 Portionen teilen und mit den Händen flach drücken; die Fülle darauf geben, mit dem Teig umhüllen und Knödel formen; die Knödel mit Mehl, Ei und Semmelbrösel panieren; anschließend in heißem Fett (ca. 160 Grad) goldbraun ausbacken; danach herausnehmen, gut abtropfen lassen und nach Belieben auf Krautsalat servieren.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfelpizza mit Rosmarin

Pizza mit Erdäpfel


Linguini mit Eierschwammerln in Rahmsauce

Kochen & Küche August 2005


Rostbratennudeln

Kochen & Küche August 1999


Käseschmarren mit Parmesan

Kochen & Küche Juni 2004


Palatschinkenröllchen mit Kressefrischkäse

Kochen & Küche September 2002


Gebackener Emmentaler

Kochen und Küche Oktober 2013


Steirisches Chinakohlrisotto

Ein vegetarisches und glutenfreies Rezept ist das Steirische Chinakohlrisotto mit Cashewkernen.