Gefüllte Forellen

Zutaten:

• 4 mittelgroße Forellen
• Salz
• etwas Zitronensaft
• 2 Knoblauchzehen, mit feinem Ursalz zerdrückt
• Mehl zum Wenden
• Butter zum Braten

Füllung
• 150–200 g kleinere eingelegte Eierschwammerln
• 1 kleine Zwiebel, sehr fein gewiegt
• 1 EL Petersilie, gehackt
• 4–6 Bärlauchblätter, fein geschnitten
• Butter
• 1/8 l Sauvignon blanc (vorzugsweise aus der Südsteiermark)
• Semmelbrösel nach Bedarf
• Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Die küchenfertigen Forellen außen leicht salzen, innen mit Zitronensaft beträufeln und mit dem zerdrückten Knoblauch einreiben. Danach die Fische in Mehl wenden und in heißer Butter (bei
milder Flamme) beidseitig leicht farbgebend anbraten.

Forellen mit der Bauchhöhle nach oben in eine feuerfeste Form setzen.
Für die Füllung die Eierschwammerln zusammen mit Zwiebel, Petersilie und Bärlauch in einer Pfanne (unter Zugabe von ein wenig Butter) 10 Minuten dünsten, danach mit dem Sauvignon blanc ablöschen. So viel Semmelbrösel dazugeben, dass man eine streichfähige Masse erhält, diese recht würzig abschmecken. Füllung in die Bauchhöhlen der Fische verteilen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten fertig garen.
Mit Erdäpfeln oder Salat auftischen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Schwarzer Risotto mit Tintenfischtinte

Kochen & Küche Februar 2004


Wildgans-Knödel

Wildgans-Knödel mit Weinsauce - eine edle Spezialität. Als Beilagen eignen sich Erdäpfelpüree, Reis und beliebige Salate.


Ödenburger Kalbsrücken

Kochen & Küche Juli 2002


Schweinsstelze im Netz

Kochen & Küche Oktober 2002


Zanderröllchen in Rieslingsauce

Kochen & Küche Februar 2001