Gefüllte Glücksschweinchen

Gefüllte Glücksschweinchen

Zutaten:

500 g Mehl
30 g Hefe
50 g Zucker
1/4 l Milch
50 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz

für die Fülle:
50 g Marzipan
75 g gemahlene Walnüsse
50 g Zucker
2 Eiweiß
1 Eigelb zum Bestreichen

zum Dekorieren:
1 Eiweiß
Staubzucker
etwas geschmolzene Schokolade


Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Milch etwas erwärmen und den Germ darin auflösen. Den Zucker, die geschmolzene Butter, das Ei, das Salz und die Milch mit dem Germ zu einem glatten Teig verarbeiten und an einem warmen Ort mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Während dessen die Zutaten für die Fülle vermengen. Den Germteig etwa einen halben cm dick ausrollen und 20 Kreise mit 8 cm und 10 Kreise mit 4 cm Durchmesser ausstechen.

Auf die Hälfte der großen Kreise die Fülle verteilen, die Ränder mit Eigelb bestreichen und jeweils mit einem zweiten Kreis zudecken. Aus den kleinen Kreisen die Schnäuzchen mit Nasenlöchern formen. Aus dem restlichen Germteig spitze Ohren formen. Beides auf die großen Kreise setzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Eigelb bestreichen etwa 15 Minuten rasten lassen und dann bei 180 Grad im Backrohr 15 bis 20 Minuten backen.
Das Eiweiß mit dem Staubzucker vermischen und auf die ausgekühlten Schweinchen Augen aufspritzen. Mit der Schokolade auf das weiße Auge einen Tupfen für die Pupille machen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)