Gefüllte Käsecracker

Kochen & Küche Jänner 1998

Zutaten:

(für ca. 16 Stück)
32 Stück runde Vollkorncrackers
100 g Butter
3 Eckerl Doppelrahm-Streichkäse
Salz, weißer Pfeffer
1 TL edelsüßes Paprikapulver
eine Prise Cayennepfeffer
einige Tropfen Zitronensaft
etwas Worcestershiresauce

rote und grüne Paprikastückchen, grüne Oliven und Petersilblättchen zum Verzieren


Zubereitung

Butter auf Handwärme bringen und mit Käse sehr schaumig rühren; mit Salz, Worcestershiresauce und Zitronensaft würzen; die Masse halbieren; eine Hälfte mit Paprikapulver und Cayenne-pfeffer verrühren, die andere Hälfte mit weißem Pfeffer verrühren.
Die mit weißem Pfeffer verrührte Masse in einen Dressiersack (Rosentülle Nr. 3 ) füllen und auf 16 Stück Crackers Rosetten dressieren; danach die Paprikamasse einfüllen und ebenfalls Rosetten auf die restlichen 16 Stück Crackers dressieren; zuletzt jeweils zwei Crackers zusammensetzen und beliebig mit Paprikastückchen, grünen Oliven und Petersilblättchen verzieren.
Vor dem Servieren die Crackers kurze Zeit in den Kühlschrank stellen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kondensmelk koekies (Kondensmilch Kekse)

Diese einfachen und sehr leckeren Kekse stammen aus Südamerika.


Eierschwammerl-Bruschetta

Jause mit Eierschwammerl-Eierspeise


Zwiebelkuchen

Kochen & Küche Jänner 2007


Krapfen-Auflauf

Krapfenreste vom Vortag eignen sich dafür besonders gut.


Isländisches Bierbrot-Sandwich

Das Isländische Bierbrot ist ein außergewöhnliches Brot mit einem charakteristischen, süßlichen Geschmack.


Schmalzgenuss-Sextett

Schmalzgaufstriche mit Kurkuma und Estragon


Spargel-Räucherlachs-Muffins mit Kräuter-Dip

Die Muffins schmecken auch lauwarm oder kalt sehr gut. Für eine vegetarische Variante kann man statt Räucherlachs einen beliebigen Käse verwenden.