Gefüllte Kohlblätter mit Eierschwammerln

Kochen & Küche November 2002

Zutaten:

für 4 Portionen
3 Schalotten, gewürfelt
400 g Eierschwammerln
3 EL Butter, 1 EL Öl
3 EL Semmelbrösel
1 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 Kohlkopf (ca. 800 g)
etwas Öl für das Blech
600 g Erdäpfel (festkochend)
1 EL Mehl, 1/4 l Milch
1/4 l Maggi Gemüsesuppe
etwas Muskatnuss, gemahlen
1 Bund Petersilie


Zubereitung

Eierschwammerln putzen, kalt abspülen und hacken; Petersilie waschen und fein hacken; 1 EL Butter und Öl erhitzen; Eierschwammerln darin so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist; Schalotten zugeben und andünsten.

Die Farce in eine Schüssel geben und mit der halben Menge der Petersilie, 2 EL Semmelbröseln und der Crème fraîche mischen; mit Salz und Pfeffer würzen; den Kohl putzen, dabei die äußeren, großen Blätter entfernen; den Kohl vierteln und in Salzwasser 10 Minuten blanchieren; herausnehmen und abtropfen lassen; den Strunk von den Kohlvierteln schneiden; die Kohlviertel aufblättern; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Die Kohlblätter mit 2 Schichten Farce zusammensetzen; den gefüllten Kohl auf ein leicht geöltes Backblech setzen; mit den restlichen Semmelbröseln bestreuen und mit einigen Butterflöckchen belegen; im Backrohr 15 Minuten überbacken; Erdäpfel in der Schale gar kochen, schälen und etwas abkühlen lassen; danach in grobe Würfel schneiden; die restliche Butter schmelzen; mit Mehl stauben und etwas anschwitzen; mit Gemüsefond und Milch ablöschen, glatt rühren und 3 Minuten unter Rühren kochen; mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen; restliche Petersilie mit den Erdäpfeln unter die heiße Sauce rühren und mit dem Kohl servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Polentaplätzchen

Kochen & Küche März 2006


Pastinaken-Gnocchi

Pastinaken-Gnocchi in Petersilienbutter - ein günstiges, vegetarisches Gericht aus Niederösterreich.


Milchsaures Karotten-Sellerie-Gemüse

Unbedingt ausprobieren!


Gebratene Pastinakenlaibchen mit Champignonsauce

Ein lang vergessenes Wurzelgemüse neu interpretiert.


Feigentarte mit Stracchino

Tarte mit Frischkäse und Feigen.


Nudelsalat mit Rucola, Paradeisern und Schafkäse

An heißen Sommertagen als Ersatz zu einer warmen Hauptspeise ein ausgiebiger Salat.


Melanzaniröllchen

Rezept: Desirée von Boyneburg zu Lengsfeld, Foto: Oliver Wolf