Gefüllte Kokos-Ecken

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezemeber 2003

Zutaten:

(ergibt 1 Blech)
Mürbteig:
375 g Weizenmehl, glatt
190 g Butter
130 g Staubzucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
Schale von 1 Orange und Zitrone

Fülle:
1/8 l Eiklar
300 g Zucker
200 g Kokosette
100 g Weizenmehl, glatt
Schale von 1/2 Zitrone
200 g Preiselbeermarmelade zum Bestreichen

Kuvertüre zum Tunken


Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbteig auf eine glatte Arbeitsfläche geben und mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; danach den Teig 2 Stunden im Kühlschrank - mit Klarsichtfolie bedeckt - rasten lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Preiselbeermarmelade passieren.

Den Mürbteig in der Größe eines Backbleches ausrollen, mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backrohr blindbacken; herausnehmen bevor der Rand sich zu bräunen beginnt; danach auskühlen lassen, mit der passierten Preiselbeemarmelade bestreichen und beiseite stellen; 1/8 l Eiklar (von ca. 3 Eiern) rasch mit Zucker steif aufschlagen; die Zugabe des Zuckers gibt dem Schnee einen leichten Glanz und er wird nicht kantig steif; danach Kokosette und Mehl untermischen und die Zitronenschale beifügen; diese Masse auf den vorbereiteten Mürbteig auftragen; danach bei 180 Grad 7 - 8 Minuten backen; erkalten lassen und zuerst in gleichmäßige Streifen, dann in Quadrate und zuletzt in Ecken schneiden; die Kokos-Ecken nach Belieben in Kuvertüre tunken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirschenauflauf

mit Topfen und Honig


Apfelschmarren mit Zimt

Kochen & Küche März 2004


Äpfel im Schlafrock

Die genussvollen Äpfel im Schlafrock schmecken besonders gut mit einer Leberfülle.


Adventwecken mit Powidl, Trockenfrüchten und Mandeln

Vorweihnachtliches, süßes Gebäck


Eiklarkuchen

Der Eiklarkuchen eignet sich hervorragend zur Resteverwertung.


Blechkuchen mit Weingartenpfirsichen

Ein einfacher, frühherbstlicher Blechkuchen, der mit verschiedensten Früchten belegt werden kann.


Apfelpastete aus Plunderteig

Kochen & Küche September 2000