Gefüllte Krautrouladen

Kochen & Küche März 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
300 g gemischtes Faschiertes
etwas Salz und Pfeffer
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
1/2 EL Paradeismark
eine Prise Majoran
Semmelbrösel zum Binden
1 Krautkopf
etwas Kümmel (ganz)
etwas Öl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Paradeismark
Rindsuppe zum Aufgießen
8 Scheiben Hamburgerspeck


Zubereitung

Knoblauch schälen und zerdrücken, Zwiebel schälen und fein hacken; Faschiertes mit Salz und Pfeffer würzen; Zwiebel und Knoblauch, Paradeismark und Majoran mit dem Fleisch gut vermengen, mit Semmelbröseln zu einer festeren Masse binden, danach im Kühlen rasten lassen. Krautkopf waschen, in einen Topf mit kochendem Salzwasser einlegen und auf mittlerer Flamme 15 Minuten kochen lassen; herausnehmen, acht große, schöne Blätter abtrennen, die Rippen der Blätter ausschneiden; das restliche Kraut in feine Streifen schneiden.
Rohr auf 200 Grad vorheizen; je ein Krautblatt mit etwas Fülle belegen, zusammenrollen, mit je einer Speckscheibe umwickeln und mit Zahnstochern befestigen; Rouladen in eine leicht befettete Pfanne legen, mit etwas Wasser aufgießen und im Rohr 35 - 40 Minuten lang braten. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden, Knoblauch schälen und zerdrücken; in einer Kasserolle Öl erhitzen, Zwiebeln und Kraut beifügen, anschwitzen lassen; mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kümmel und Paradeismark würzen; mit Rindsuppe aufgießen und kernigweich dünsten. Paradeiskraut auf Tellern anrichten und je zwei Krautrouladen darauflegen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Knusprige Gänsebrust

mit Birnenrotkraut und Maroni-Äpfeln


Cassoulet vom Fasan

Wild mit Pilzen.


Gebratene Edelfische am Spieß

Kochen & Küche August 2004


Rindfleisch mit Rosmarin und Rotwein

Kochen & Küche Juli 1997


Kalbfleischröllchen mit grünem Spargel gefüllt

Grüner Spargel ummantelt mit feinem Kalbfleisch auf Spargelrisotto oder Nudeln