Gefüllte Paradeiser

Kochen und Küche August 2013

Zutaten:

für 4 Portionen 8–12 (je nach Größe) eher trockene Paradeiser, die sich gut aushöhlen lassen Asiatische Fülle 80 g Porree 1 Frühlingszwiebel 100 g Karotten, fein geraffelt 200 g Kraut, fein geraffelt 1 EL Butter (es können auch je nach Geschmack andere Zutaten wie Pilze, Sprossen und Keimlinge dazugegeben werden) 100 g Faschiertes (fakultativ) 200 g Glasnudeln, gegart Sojasauce Couscous-Fülle 3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten 1 Knoblauchzehe 2 EL Butter 150 g Couscous (oder Hirse) 1 EL Öl Salz oder Suppenwürze Curry Muskatnuss Petersilie, gehackt 1 Eidotter 50 g Käse (Gruyère, Gouda oder Emmentaler), gerieben (nach Wunsch)


Zubereitung

Asiatische Fülle Zubereitung (35 Min.,Backzeit ca. 20 Min.) Paradeiser waschen, auf der Seite mit dem Stielansatz „Deckel“ abschneiden, Paradeiser aushöhlen und würzen. Porree und Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, mit Karotten und Kraut in Butter anschwitzen, Faschiertes mitrösten, Glasnudeln zur Gemüsemischung geben, kurz durchrösten, dann mit Sojasauce abschmecken. Die Masse in die Paradeiser füllen, mit dem „Deckel“ abdecken und ca.15–20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C überbacken. Nährwert pro Stück Energie: 83,2 kcal Eiweiß: 3,9 g Kohlenhydrate: 9,7 g Fett: 3,0 g Broteinheiten: 0 BE Vitamin C: 20,4 mg Eisen: 1,1 mg Ballaststoffe: 2,1 g Cholesterin: 9,3 mg Couscous-Fülle Zubereitung (ca. 50 Min., Backzeit 20 Min.) Frühlingszwiebeln und Knoblauch in Butter glasig dünsten, Couscous (bzw. Hirse) mit einer Tasse Wasser zum Kochen bringen, Öl, Salz oder Suppenwürze hinzufügen, den Herd abschalten und den Couscous 5 Minuten quellen lassen (Hirse braucht länger). Zwiebeln unter den Couscous mischen, mit Curry, Salz, Muskatnuss und gehackter Petersilie abschmecken, mit dem Eidotter binden und nach Wunsch den Käse hinzufügen. Die ausgehöhlten und gewürzten Paradeiser zu ¾ mit der Masse füllen, da der Couscous weiterquillt, und 20 Minuten bei 180 °C im vorgeheizten Backofen backen. Nährwert pro Stück Energie: 132 kcal Eiweiß: 4,6 g Kohlenhydrate: 14,4 g Fett: 6,1 g Broteinheiten: 1 BE Kalzium: 77,3 mg Ballaststoffe: 2,4 g Cholesterin: 32,3 mg Zum Füllen eignen sich am besten eher trockene, nicht zu saftige Paradeiser wie Yellow Stuffer, Anna Russian oder Oranger Flaschenparadeiser. Da sie innen fast hohl sind und einen kompakten Körper haben, lassen sich besonders gut füllen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gemüse-Fisch-Suppe

Fischsuppe mit Gemüse


Waldviertler Erdäpfel-Mohnsuppe mit karamellisierten Apfelwürfeln

Rezept: Josef Taudes/Gasthaus Möslinger, Wien; Kochen & Küche März 2013


Wildkräutersuppe mit Erdmandelhäubchen

Die vegetarische Wildkräutersuppe mit Erdmandelhäubchen schmeckt ausgezeichnet an einem Frühlingstag.


Suppenduett im Glas

Zucchini-Suppe und Eissalat-Suppe, das ist nicht nur optisch ein Hingucker sondern auch eine ausgiebige Sommersuppe.


Lauchsuppe mit gratiniertem Weißbrot

Kochen & Küche Februar 1998


Klare Pastinakensuppe mit Puten-Ravioli

Klare Gemüsesuppe mit selbst gemachter Nudeleinlage.


Käsesuppe mit Fleischbällchen

Kochen & Küche Jänner 1998