Gefüllte Pfirsiche mit Lavendelblüten

Zutaten:

für 4 Portionen

4 große, weißfleischige, leicht zu entsteinende Pfirsiche 

200 g Topfen

1 EL Sauerrahm 

1 EL Zucker

1 EL frische Lavendelblüten

50 g Walnüsse 

40 g Butter


Zubereitung

(10 Min. ohne Garzeit)

Für die gefüllten Pfirsiche mit Lavendelblüten die Pfirsiche waschen, halbieren, von den Steinen befreien und in eine feuerfeste Schüssel setzen.

Topfen mit Sauerrahm und Zucker glatt rühren, die abgezupften Lavendelblüten dazugeben und in die Pfirsichhälften füllen. Die grob gehackten Walnüsse daraufstreuen, Butterflocken über den Pfirsichen verteilen und im heißen Ofen 10 Minuten überbacken.

Die gefüllten Pfirsiche mit Lavendelblüten als warmes Dessert sofort servieren.

 

Verwendung in der Küche:

Lavendel ist ein immergrüner Halbstrauch, der zur Familie der Lippenblütler gehört. Er hat lilafarbene Rispen, einen charakteristischen, intensiven Duft und gilt in der Volksmedizin auch als Heilpflanze (desinfizierend, wundheilend, krampflösend, entspannend). Zur Essenszubereitung werden sowohl frische als auch getrocknete Lavendelblüten verwendet.

Wichtig: Ausschließlich für diesen Zweck angebaute Lavendelblüten verwenden! Niemals Zierpflanzen aus Blumenläden sowie Pflanzen unbekannter Herkunft verwenden!

Ernte: Braucht man frische Blüten, diese direkt vom Strauch zupfen.

Trocknen: Am besten kurz nach dem Auftrocknen des Morgentaus die Lavendelrispen abschneiden, diese zu Bündeln zusammenbinden und mit den Blüten nach unten aufhängen, an einem dunklen, warmen, aber luftigen Ort trocknen, die getrockneten Blüten abzupfen und in Gläsern mit Schraubverschluss aufbewahren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 271 kcal

Eiweiß: 8,8 g

Kohlenhydrate: 18,4 g

Fett: 18,0 g

Broteinheiten: 1,3 BE

Ballaststoffe: 3,7 g

Cholesterin: 30,1 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Süßer Käsekuchen mit Weinsauce

Kochen & Küche März 2001


Wiener Nussauflauf

Kochen & Küche November 2002


Gefüllte Erdbeeren mit Schneehaube

Kochen & Küche Mai 2006


Topfenkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Der Topfenkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber ist einfach zuzubereiten und außerdem glutenfrei.


Apfelgnocchi

Süßes Hauptgericht mit Gnocchi und Äpfeln.


Buchteln

Flaumiger Germteig, gefüllt mit Marillenmarmelade.


Apfel-Schokoladeschnitten

Spezialität aus Kärnten!