Gefüllte Poularde mit Kräuterrisotto

Kochen & Küche April 1999

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1 Poularde, ca. 1,5 kg
etwas Salz und Pfeffer
1 Zwiebel
3/8 l Geflügelfond
1/8 l Weißwein
2 EL Butter
150 g Risottoreis
etwas Basilikum und Kerbel
1 Bund Petersilie
50 g geriebener Parmesan
2 Eier
1 Becher Crème fraîche
30 g Butter und 30 g Mehl für Mehlbutter zum Binden

Holzspießchen oder
Küchenspagat zum Verschließen


Zubereitung

Poularde innen und außen waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen; Basilikum, Kerbel und Petersilie waschen und fein hacken; Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden; 3 EL Weißwein und die halbe Menge des Geflügelfonds aufkochen; Zwiebel in 1 EL Butter glasig andünsten; Reis beifügen und unter Rühren kurz anrösten; etwas Suppe-Weißweinmischung zugießen; Flüssigkeit vom Reis aufnehmen lassen; in dieser Weise fortfahren bis der Fond aufgebraucht ist; Kräuter, Parmesan und Eier unter den Risotto mischen; mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Poularde mit dem Risotto füllen und fest andrücken; die Bauchöffnung mit Holzspießchen oder Küchenspagat verschließen; Poularde mit restlicher Butter bepinseln und mit der Brust nach oben in eine Bratpfanne legen; mit etwas Wasser angießen und im Rohr ca. 1 1/4 Stunden braten; während der Bratzeit mit restlichem Wein und
Geflügelfond übergießen; Poularde aus der Pfanne nehmen und warm stellen; Bratensaft abseihen, entfetten und mit Crème fraîche zum Kochen bringen; Sauce mit Mehlbutter binden und noch etwas nachwürzen.
Die Poularde tranchieren und auf einer geeigneten Platte mit der Fülle anrichten; die Sauce extra servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fischauflauf mit Mangold

reich an Selen, reich an Silizium, glutenfrei, für Diabetiker geeignet, reich an Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren


Meeresfrüchtepfanne

Kochen & Küche Februar 2001


Gebratene Damhirschfilets mit Pilzrahmsauce

Kochen & Küche November 2003


Schweinsgeschnetzeltes mit süßen Früchtchen

In der Kirschensaison frische Früchte verwenden.


Rindsröllchen mit frischem Löwenzahn

Kochen & Küche April 2001


Fischfilets im Zucchini-Strudelblatt

Zu den Fischfilets im Zucchini-Strudelblatt passen als Beilage Salzerdäpfel gut dazu.