Gefüllte Seezunge

Kochen & Küche Jänner 2004

Zutaten:

für 4 Portionen

4 kleine Seezungen
1 EL Olivenöl
etwas Meersalz
400 g Fischfarce
100 g rosa Crevetten
100 ml Sauce hollandaise

Sauce
100 g Kumquats, 50 g Ingwer
100 g Jungzwiebeln
2 cl Orangenlikör
100 ml Prosecco
Salz und Pfeffer
3 EL grünes Traubenkernöl


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; die Seezungen enthäuten; die unteren Filets herausschneiden, in kleine Streifen schneiden, mit den Shrimps mischen und unter die Lachsfarce heben; in die Mitte der Fische eine Öffnung schneiden und die Farcemischung einfüllen.

Die Fische in einer Pfanne mit heißem Olivenöl auf der Unterseite anbraten; danach herausnehmen, mit der Sauce hollandaise überziehen und mit Meersalz würzen; Kumquats vierteln und entkernen; Jungzwiebeln putzen und in kleine Stücke schneiden; Ingwer schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Das Backrohr auf Oberhitze schalten und die Fische kurz überbacken (Vorsicht nicht zu dunkel werden lassen!); das Traubenkernöl in einer Kasserolle erhitzen, die Kumquats, Jungzwiebeln und Ingwer zugeben; alles durchschwenken, mit Prosecco ablöschen und mit Orangenlikör verfeinern; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; den Fisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce servieren; als Beilage passen Safrannudeln.

Zubereitungszeit 40 Minuten
Weinempfehlung: Chardonnay (Morillon)



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Fischpäckchen

Kochen & Küche Mai 2003


Gefüllte Käselaibchen

Kochen & Küche August 2001


Gebratenes Zanderfilet mit Kohlrabispaghetti

Leichtes Gericht, das gegen Reflux oder Sodbrennen wirkt.


Mini-Lachsburger mit Süßkartoffel-Frites und Dip

Lachs und Süßkartoffel sind wahre Anti-Aging-Foods, in Form des Mini-Burgers und den Fries zusätzlich auch noch etwas fürs Auge.


Marinierte Saiblingfilets

Kochen & Küche Jänner 2005


Pikante Toasts mit Hühnerleber

Kochen & Küche September 2002


Fischlocken in Bierteig

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Renate Masse, Foto: A. Jungwirth


Herzhafter Rindfleischsalat

Der restliche Kochsud kann mit einer beliebigen Einlage als Rindsuppe serviert werden!