Gefüllte Teigröllchen

Kochen & Küche Dezember 1998

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
Teig:
2 Eier, etwas Salz
90 g glattes Mehl
1 EL Öl
Milch nach Bedarf
Butter zum Ausbacken

Fülle:
300 g gemischtes Faschiertes
30 g Öl, 1 Ei
1 kleine Zwiebel
etwas Salz und Pfeffer

130 g geriebener
Emmentaler Käse
Fett für das Backblech
1 l kräftige Rindsuppe
Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Eier mit gesiebtem Mehl, Salz und Öl glatt verrühren; soviel Milch einrühren, daß ein dünner Teig entsteht; Teig 20 Minuten rasten lassen; danach dünne Palatschinken ausbacken; Palatschinken erkalten lassen; Zwiebel schälen und fein hacken; ein Backblech befetten. Schnittlauch waschen und fein schneiden.
Backrohr auf 200 Grad vorheizen; in einer flachen Pfanne das Öl erhitzen und darin das Faschierte samt der Zwiebel rösten; danach erkalten lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und das Ei untermengen; mit dieser Masse die Palatschinken füllen; Palatschinken in 4 cm lange Stücke schneiden; die Röllchen auf das Backblech setzen und ausgiebig mit Käse bestreuen; im Rohr solange überbacken, bis der Käse eine schöne Farbe bekommen hat.
Die gefüllten Röllchen als Einlage in die Rindsuppe geben. Vor dem Servieren die Suppe mit etwas Schnittlauch bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotkraut-Apfel-Crème brûlée

Die Rotkraut-Apfel-Crème brûlée passt perfekt als Beilage zu Wild oder zu anderen pikanten Gerichten. Doch auch als Vorspeise oder kleines vegetarisches Gericht eignet es sich sehr gut.


Montafoner „Sura Kees“-Rahmsuppe mit Käse-Grießnockerln

köstliche Suppe mit Käsenockerl perfekt für die kalten Tage!


Kohlsuppe mit Speck und Reis

Kochen & Küche Februar 2001


Suppe von roten Linsen mit Steinpilzen

Kochen & Küche Oktober 2000


Preßkohlrolle

eine kräftige Suppeneinlage<br><br>Kochen & Küche Februar 1998


Gefüllte Morcheln in Hühnerbouillon

Kochen & Küche Mai 2005