Gefüllte Teigröllchen (Cannelloni)

mit SPINAT

Zutaten:

Teigware
300 g Weizenvollkornmehl
50 g Hirsemehl
50 g Buchweizenmehl
1 Ei
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
ca. 1/8 l lauwarmes Wasser

Fülle
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
300 g Blattspinat
100 g Schinken, fein geschnitten
2 EL Schlagobers
250 g Topfen
Suppenwürze
Salz, Muskat

Käsesauce
80 g Butter
60 g Mehl
0,5 l Milch
200 g Käse, gerieben
Suppenwürze
Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Muskat


Zubereitung

Zubereitung: Der Teig wird hergestellt, indem alle Zutaten in das Mehl gemischt und gut geknetet werden. Die Masse soll mind. 30 Minuten rasten.

Fülle: Gehackte Zwiebel und Knoblauch in wenig Öl andünsten, Blattspinat hinzugügen, ebenfalls den Schinken, würzen und dann Topfen und Obers dazugeben. Die Masse darf beim Füllen nicht heiß sein und soll eine eher feste Konsistenz haben.

Käsesauce: Butter erhitzen, Mehl mit dem Schneebesen einrühren und mit Milch aufgießen, würzen und etwas einkochen lassen. Den geriebenen Käse dazugeben, in der warmen Sauce schmelzen und auskühlen lassen.

Den Nudelteig dünn ausrollen und mit dem Teigrad in ca. 10x15 cm große Stücke schneiden. Anschließend in reichlich Salzwasser mit 1 EL Olivenöl kochen, abtropfen lassen und auf einem Küchentuch kurz trochnen. Mit der Spinatmasse füllen, locker einrollen, in eine befettete Auflaufform nebeneinander legen. Die Cannelloni mit der Käsesauce übergießen und im Rohr bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Die gefüllten Nudelröhren herausnehmen, Brösel, Parmesan und Butterflöckchen darauf legen und noch einmal goldgelb überbacken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gekochter Grießstrudel mit Kürbiskernbröseln

Süßer Strudel mit einer Füllung aus Weizengrieß.


Gegrillte Maiskolben und Erdäpfelscheiben

Kochen & Küche August 2000


Sellerietascherln

Kochen & Küche Juli 2007


Montafoner Krutknöpfli (Krautspätzle)

Spätzle mit Kraut und Selchfleisch


Zitronenrisotto

Kochen & Küche Februar 2000


Kärntner Kasnudeln

Kärntner Spezialität.