Gefüllte Truthahnröllchen auf Paradeiskraut

Kochen & Küche Mai 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
4 Truthahnschnitzel à 180 g
Salz und Pfeffer
2 Karotten
2 Petersilwurzeln
50 g Spinatblätter
Öl zum Braten

Paradeiskraut:
800 g Weißkraut
1 Zwiebel
2 EL Öl
1/4 l Rindsuppe
1 EL Paradeismark
2 Knoblauchzehen
1 Dose geschälte Paradeiser
etwas Kümmel, gemahlen
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer

einige Holzspießchen


Zubereitung

Truthahnschnitzel leicht plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen; Karotten und Petersilwurzeln waschen, putzen, schälen und in gleichmäßige Stäbchen schneiden; danach ca. 4 Minuten blanchieren; Blattspinat waschen, Stiele abschneiden und kurz in Salzwasser blanchieren; Blattspinat auf die Truthahnschnitzel verteilen, Gemüsestifte darauf legen und die Schnitzel fest einrollen; zuletzt mit Holzspießchen fixieren.
Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; Weißkraut putzen und blättrig schneiden; Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden; Knoblauch schälen und zerdrücken; Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig anrösten; Kraut und Paradeismark beifügen und kurz andünsten; danach mit Suppe aufgießen und die geviertelten Paradeiser unterrühren; mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen und etwa 15 Minuten dünsten; Öl in einer Pfanne erhitzen und die Truthahnröllchen rundum anbraten; danach im Rohr ca. 15 Minuten fertig garen.
Auf vorgewärmten Tellern je ein Truthahnröllchen auf Paradeiskraut anrichten; als Beilage empfehlen wir Salzerdäpfel.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Beinscheibe von Hirschkeule

auf feinem Gemüse


Überbackene Schweinsfilets

Kochen & Küche Mai 2002


Poulardenbruststreifen

Kochen & Küche März 2003


Ochsenschlepp auf böhmische Art

Kochen & Küche April 2000


Saibling-Lachs-Roulade mit Dillrahmkohlrabi

Pochierte Lachs-Roulade gefüllt mit Saibling, ein sommerlicher Genuss für heiße Tage.


Tournedos vom Hasen mit Pfeffersauce

Kochen & Küche November 1998


Bunter Patisson-Salat mit Räucherlachs

Anstatt der Mini-Patissons kann man auch große Patissons (am besten gelbe) verwenden. Diese jedoch schälen und raspeln! Räucherlachs kann auch durch Putenschinken oder Käse ersetzt werden.


Rotbarben auf Lauchlinsen

Kochen & Küche Dezember 2011