Gefüllter Schweinslungenbraten in Leinsamen-Senfsauce

Eine ungewöhnliche Schweinsbraten-Variation in einer aromatischen Sauce.

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
aus der Mühle
1 EL Kümmel, ganz
1 Schweinsfilet (ca. 600 g)
Olivenöl extra vergine
1 Schuss Schwarzbier
Sauce
1 weiße Zwiebel
3 EL Dijonsenf
1 EL Leinsamenmehl (erhältlich in Reformhäusern und Bio-Supermärkten)
250–300 ml Suppe
etwas Obers
1 Handvoll frischer Estragon

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Garzeit)
Knoblauch schälen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel im Mörser oder der Küchenmaschine zu einer Gewürzpaste zerkleinern.
In der Mitte des Schweinsfilets der Länge nach mit einem Messer oder einem Kochlöffel ein Loch machen und mit der Gewürzpaste füllen,
das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten, kurz beiseitestellen, dann das Fleisch aus der Pfanne
nehmen und den Bratensatz mit einem Schuss Schwarzbier aufkochen.
Für die Senfsauce für den gefüllten Schweinslungenbraten in Leinsamen-Senfsauce die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, in etwas Olivenöl anrösten, Senf und Leinsamenmehl beifügen, kurz
mitrösten und mit Suppe und dem aufgelösten Bratensatz aufgießen, zu einer sämigen Sauce einkochen, wenn nötig, noch mit etwas Suppe
auf die gewünschte Konsistenz bringen und mit Obers verfeinern.
Das Schweinsfilet wieder in die Sauce geben und darin weich dünsten, gegen Ende der Garzeit gehackten Estragon beifügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Schweinsfilet in Scheiben schneiden und mit der Senfsauce überziehen und den gefüllten Schweinslungenbraten in Leinsamen-Senfsauce servieren.


Nährwert je Portion
Energie: 509 kcal
Eiweiß: 51,5 g
Kohlenhydrate: 4,6 g
Fett: 31,5 g
Broteinheiten: 0 BE
Eisen: 3,8 mg
Zink: 4,0 mg
Ballaststoffe: 3,5 g
Cholesterin: 198 mg

 

für Diabetiker geeignet
„ballaststoffreich
„reich an Eisen
„reich an Zink
„reich an B-Vitaminen


Kochen & Küche August 2016

Pflanzliche Fette – wertvolle Energie- und Vitalstoffquelle 



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kokos-Creme

Die Kokos-Creme mit Mangomark und Sternenfrucht ist ein idealer Nachtisch im Sommer, wie auch im Winter. Reich an Vitamin C.


Waldviertler Mohncreme mit Himbeersauce

Köstliches Beerendessert mit einer süßen Mohncreme.


Gebratener Tofu mit Kräuterseitlingen, Gemüse und Pfirsichsalsa

Vegetarisches, erfrischendes und abwechslungsreiches Sommergericht.


Grundrezept Vitaltrunk

Gesunder Drink aus frischem Obst und Gemüse, der im Winter fit hält.


Griesschmarren mit Apfelkompott

Schmeckt wie bei Omi.


Bunter Sommersalat mit Rotkraut

Erfrischend, knackiger Sommersalat mit frischen Sonnenblumenkernen und Pistazien.


Ambrosiacreme mit Waldbrombeeren

Eine wahrhaft "göttliche Creme"


Fischsalat mit Gemüse und Kräutern

Erfrischender Saiblingsalat mit frischen Kräutern aus dem Garten.