Gefülltes Gemüse vom Backblech

Deftiges Ofengericht für den Herbst.

Zutaten:

für 4–6 Portionen

4 Rote Rüben

2 Gelbe Rüben

4 mittelgroße Zwiebeln mit Grün

500 g Kürbisfleisch (Butternut oder Muskat)

1 Melanzani

2 Kräuterseitlinge

2 Kohlrabi 

2 Maiskolben

2 Fenchelknollen

400 g Faschiertes

Salz und Pfeffer

100 g Bauchspeck, in dünne Scheiben geschnitten

etwas Olivenöl

1 EL Butter

1 EL Majoranblätter

1 TL Thymianblätter

1 TL Kreuzkümmel

½ TL Anissamen

4 EL Balsamico-Essig

etwas Braunzucker


Zubereitung

(90 Min. ohne Garzeit)

Für das gefüllte Gemüse vom Backblech die roten Rüben waschen, schälen, halbieren und in der Mitte mit einem Kugelausstecher eine Kugel ausstechen, die Gelben Rüben schälen, daraus acht Kugeln ausstechen und damit die Löcher der Roten Rüben füllen. 

Die Zwiebeln putzen, den weißen Teil der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, das Grün der Länge nach halbieren und in lauwarmes Wasser legen.

Das Kürbisfleisch in Scheiben schneiden (ca. ½ cm), die Scheiben abwechselnd mit den Zwiebelscheiben aufeinanderschichten, mit Zahnstochern fixieren und mit dem Zwiebelgrün zu Päckchen binden.

Melanzani waschen, abtrocknen, Enden abschneiden und den Rest in 3 cm dicke Scheiben schneiden, die Scheiben von der Mitte aus etwas aushöhlen, Kräuterseitlinge putzen, der Länge nach halbieren und die halbierten Stiele mit einem Kugelausstecher etwas aushöhlen.

Kohlrabi schälen, halbieren und von der Mitte aus so aushöhlen, dass ein Rand bleibt (ca. ½ cm). 

Maiskolben in 2 cm dicke Scheiben schneiden, die Fenchelknollen putzen und vierteln.

Das Faschierte mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen, in den vorbereiteten Melanzanischeiben, Pilzen und Kohlrabihälften verteilen und gut andrücken, die Speckscheiben um die Maiskolbenstücke wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren.

Ein Blech mit Backpapier auslegen oder mit etwas Öl bestreichen, das Gemüse daraufsetzen, wenig Olivenöl und Butterflocken darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen, das Blech auf die mittlere Schiene in den auf 200 °C Umluft vorgeheizten Backofen geben und abgedeckt 35–45 Minuten garen.

Majoran und Thymian in eine Tasse geben, etwas vom Gemüse-Bratensaft dazugeben, vermischen und über dem Gemüse verteilen, die Roten Rüben mit Kreuzkümmel und den Fenchel mit Anis würzen.

Zum Schluss das Gemüse mit Balsamico-Essig beträufeln, leicht mit Braunzucker bestreuen, im Ofen fertig braten (ca. 20 Minuten) und das gefüllte Gemüse vom Backblech heiß servieren.

Tipp: Wenn man Rote und Gelbe Rüben, Kohlrabi, Mais und Fenchel vorher blanchiert, brauchen sie im Ofen nicht mehr so lange.

Gemüse- und Pilzabschnitte für Gemüsesuppe oder andere Gemüsegerichte verwenden.

für Diabetiker geeignet, laktosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium, glutenfrei

Kochen & Küche Okt 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Steinpilzsauce

eine Sauce aus heller Grundsauce


Nudelröllchen mit pikanter Pilzfülle und Kräuter-Vinaigrette

Vegane Vorspeise für ein Festtagsmenü. Nudelröllchen mit pikanter Pilzfülle und Kräutervinaigrette.


Strudelteigpackerln mit Erdäpfeln und Schwammerln

Die kleinen Päckchen eignen sich sehr gut als Jause für unterwegs.


Wildragout mit Pilzen

Dieses Ragout ist sehr ballaststoffreich und ist durchaus für Diabetiker geeignet.


Gemüsesuppe mit Kuzu

Diese leichte Suppe aus der TCM-Küche reinigt und stärkt Magen und Darm. Außerdem hilft sie bei Sodbrennen und gegen Kater.


Gebackene Steinpilze mit Sesam

Kochen & Küche November 2004


Beiried mit Pilzen und Kräuter-Käse-Kruste

Ein zartes Beiried mit köstlichen Pilzen und einer knusprigen Kräuter-Käse-Kruste. Was will man mehr.