Gefülltes Kletzenbrot

Das Kletzenbrot ist ein traditionelles Adventgebäck. Die Kletzen sind getrocknete Birnen als Dörrobst.

Zutaten:

für 2 Laibe

Brotteig
500 g Roggenmehl
500 g Weizenmehl
½ Würfel Germ
½ TL Zucker
1 EL Salz
2 TL Gewürz (Fenchel, Koriander,Kümmel)
250 ml Buttermilch
ca. 500 ml Wasser
Fülle
500 g Kletzen
250 g Dörrpflaumen
250 g Feigen
100 g Rosinen
220 g Wal- und Haselnüsse
1 ⁄ 16 l Rum
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
Saft und abgeriebene Schale von ½ Zitrone (unbehandelt)
abgerieben Schale von ½ Orange (unbehandelt)
1 TL Lebkuchengewürz
½ TL Zimt
1 Msp. Neugewürz (Piment)
1 Msp. Nelkenpulver

Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Warte- und Backzeit)

„„Für die Fülle Kletzen, Dörrpflaumen und Feigen würfelig schneiden, mit den anderen Füllezutaten mischen und über Nacht ziehen lassen.

„„Für den Brotteig die beiden Mehlsorten mischen, in einem Gefäß Germ, Zucker und etwas Wasser vermengen, kurz stehen lassen. „„Salz und Gewürze unter das Mehl mischen, dann das Germgemisch untermengen, die Buttermilch und das restliche Wasser einrühren.

„„Den Teig kneten, bis er geschmeidig ist und danach ca. 30 Minuten gehen lassen, die Hälfte des Brotteiges für die Ummantelung der Kletzenbrote beiseitegeben.

„„Den restlichen Brotteig mit der Fülle verkneten, die Masse halbieren und zwei Laibe daraus formen.

„„Den beiseitegelegten Teig halbieren, auswalken und die Fülle-Laibe damit ummanteln, mit dem Schluss nach unten auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben, bei 200 °C ca. 15 Minuten backen, dann auf 180 °C zurückschalten und ca. 60 Minuten fertig backen (wenn das Brot beim Draufklopfen hohl klingt, ist es fertig, sonst noch etwas weiterbacken), danach zum Auskühlen auf einen Rost legen.

 

 

Nährwert je 100 g
Energie: 296 kcal
Eiweiß: 5,5 g
Kohlenhydrate: 53,4 g
Fett: 5,8 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Eisen: 1,7 mg
Ballaststoffe: 7,0 g
Cholesterin: 207 μg

 

 

Tipp: Natürlich kann man die Kletzenbrote auch als Striezel formen oder sie in Kastenformen backen.

 

 

Rezept: Heidi Huber aus Bad Hofgastein, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Steirisches Studentenfutter

Nahrung fürs Gehirn!


Seesaibling in Kletzenkruste mit Fenchel und Orangen

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Joachim Gradwohl, Foto: P.Barci


Festtagskrapfen

Traditioneller Genuss nicht nur für Festtage. Diesen Krapfen kann man immer essen.


Fruchtrollen

glutenfrei, cholesterinarm, fettarm


Steirisches Kletzenbrot

Weihnachtsstollen & Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2003


Dörrobst-Quinoa-Auflauf mit Baiserhaube

glutenfrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Kalzium


Kletzenbrot

Kletzenbrot ist ein typisches Adventgebäck.


Gefülltes Kletzenbrot

Das Kletzenbrot ist ein traditionelles Adventgebäck. Die Kletzen sind getrocknete Birnen als Dörrobst.