Gegrillte Erdäpfellaibchen

Kochen & Küche Juni 2002

Zutaten:

1,2 kg mehlige Erdäpfel
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
150 g durchzogener Speck
2 Dotter
2 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
1 Bund Schnittlauch

Öl zum Bestreichen


Zubereitung

Die Erdäpfel waschen und in Salzwasser weich kochen; schälen, auf ein Backblech legen und im Backrohr bei 150 Grad 20 Minuten ausdampfen lassen; danach auf einer groben Küchenreibe reißen; den Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.

Die Zwiebel schälen und feinst hacken; Knoblauch schälen und fein hacken; den Speck von der Schwarte trennen und in Streifen schneiden.

Die Erdäpfel mit den Dottern, Speckstreifen, Schnittlauchröllchen, Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einer lockeren Masse verarbeiten; daraus 8 Laibchen formen; die Erdäpfellaibchen gut mit Öl bestreichen und am heißen Rost unter Wenden 10 Minuten braten; als Beilage zu gegrilltem Fisch oder Fleisch servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfelsuppe auf italienische Art

Kochen & Küche August 2000


Nudelauflauf mit Lauch und Champignons

Kochen & Küche März 2007


Polentastrudel mit Kräutersauce

Kochen & Küche März 2003


Polenta-Grundrezept

Einfaches und schnelles Grundrezept für die Polenta-Zubereitung.


Grünes Spargelrisotto

Risotto mit grünem Spargel und frischen Kräutern.


Forellen-Tatar auf Erdäpfelscheiben

Kochen & Küche März 2006


Käsespätzle

Käsespätzle sind ein traditionelles Gericht aus Österreich.